abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
Harald-Goos
Beitragsleistender

Na dann reihe ich mich auch ein in die Reihe der gesperrten. 
Bei mir kam die Mail am 11.03. an. Auch keine Begründung warum und weshalb, sondern nur lapidar. Wir haben Ihren Account dauerhaft gesperrt. 
Sehr toll  @Paypal  nach 17 Jahren (also quasi Kunde der ersten Stunden) und an der Hotline leider weder Kompetenz noch Lösungsorientiertheit. 

"Ich sehe den Grund, aber ich darf Ihnen den nicht mitteilen" oder "Sie können mit niemandem sprechen. Warum nicht sind Ihre Vorgesetzten stumm oder der deutschen Sprache nicht mächtig ? Ich kann mich gerne auch in englisch mit Ihnen unterhalten. NEIN die wollen nicht mit Ihnen sprechen!" 
Also so eine unfreundliche und inkompetente Antwort habe ich definitiv selten erlebt. 
Ich hoffe ein Admin oder Moderator liest hier mit und schaut sich den Verlauf mal an. 

Um Gerichtlich gegen PayPal vorzugehen fehlt mir ehrlich gesagt die Lust und die Ausdauer. Aber ich denke mal das die Verbraucherzentralen und auch gewisse Zeitungen und Zeitschriften sich bestimmt für dieses Thema interessieren, wenn wir hier von PayPal als Kriminelle hingestellt werden, denn alles was in den Nutzungsbedingungen steht, was verboten ist, sind kriminelle Handlungen. 

 

Viele Grüße 
Harald

 

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
StanaDietz
Beitragsleistender
Hallo, mir ergeht es gerade genauso. Der Support von Paypal ist sehr schlecht und unseriös. Mein Konto wurde ebenfalls dauerhaft gesperrt und ich kann mir keineswegs erklären warum. Am meisten verärgert mich die Tatsache, dass ich als Kunde mein Vertrauen entgegenbringe und meine sensiblen Bankdaten hinterlege und der Support auf mehrfache Nachfragen es nicht hinbekommt einen konkreten Grund für die Sperrung zu nennen. Ich gehe davon aus, dass die Antworten in dem Paypal System automatisch erfolgen. Es wird hier nicht individuell dem Kunde auf seine Fragen geantwortet. Ich bin maßlos enttäuscht! Bisher habe ich Paypal immer unterstützt und bin eine absolute Befürworterin gewesen. Aber der widerfahrene Umgang ist völlig indiskutabel.

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
Anonymous_User
Nicht anwendbar
Auch ich habe letzte Woche diese Kontosperrungsnachricht bekommen und war sichtlich erschrocken. Komplett gesperrt, eine E-Mail mit der Bitte um Aufklärung endete in einer automatisierten Mail mit der Antwort, dass dies eine endgültige Entscheidung sei. Ich werde auch wenn es beim Verfolgen der anderen Nachrichten nicht wirklich gut aussieht den Kundenservice dazu kontaktieren und trotzdem nochmal nachfragen. Für mich persönlich bedeutet diese Kontosperrung viel mehr, ich möchte gerne einen kleinen Onlineshop aufbauen und Paypal ist da als Zahlungsservice ein Must have. Meine ganze Selbstständigkeit steht damit auf der Kippe. Ich finde es auch dreist, dass sich erlaubt wird die Konten einzufrieren und dann keine Auskunft über den Verstoß zu geben. Klar man behält sich das Recht über die AGB vor, allerdings wenn man so einen Vorwurf in einer kompletten Sperrung resultieren lässt aufgrund von angeblichen AGB-Verstößen, dann ist man meiner Meinung nach auch in einer gewissen Verpflichtung diese zu kommunizieren. Das wäre ja wie wenn man bei einer Strassenverkehrskontrolle den Führerschein entzogen bekommt und man möchte aber über den Grund nicht sprechen wollen. Leute, wo kommen wir denn da hin. Also so kann es ja auch nicht gehen. Naja ich werde trotzdem nochmal beim Kundenservice fragen, in meinem Fall gibt es nämlich lediglich 3 (!) Transaktionen, alle ganz normal, ohne Konflikte oder sonstigem und das möchte ich aber mal erklärt bekommen was da gegen Richtlinien verstoßen soll.

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
Sputz84
Beitragsleistender

Hallo zusammen,

 

mein Konto hat es leider auch erwischt. Dieses wurde dauerhaft eingeschränkt ohne einen Grund zu nennen. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport konnte mir zu dem Grund leider auch keine Auskunft gegeben werden. Ich werde als nächsten Schritt versuchen höhere Instanzen zu erreichen.  

 

Ich bin richtig stinkig über die Art und Weise wie solche Kontoeinschränkungen von PayPal durchgeführt werden. Eventuell habe ich unbewusst gegen die PayPal-Nutzungsbedingungen verstoßen und wurde zurecht eingeschränkt. Um das aber nachvollziehen zu können hätte ich gerne den Grund erfahren. Denn mit Sicherheit habe ich nicht absichtlich gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. und es müsste sich bei einer solch harten Strafe um etwas gravierendes handeln... . 

 

Ich bin seit 12 Jahren Nutzer von Paypal, habe seit sicher 3-4 Jahren monatlich 10-15 Transaktionen über PayPal laufen und das hat auch bisher ohne Probleme funktioniert, deswegen bin ich über dieses vorgehen von PayPal auch sehr überrascht und werde das so nicht hinnehmen.

 

Sollte ich mit PayPal direkt nicht zu einer Einigung kommen, werde ich mich wohl oder übel an den Verbraucherschutz wenden müssen.

 

 

Ein sehr erzürnter und enttäuschter PayPay-User(ex?)

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
LKMedia
Beitragsleistender

@Sputz84 Willkommen! Wende dich am besten an die CSSF oder an den Verbraucherschutz.

CSSF ist aktuell auch bei mir dran.

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
PK87
Beitragsleistender
Mir geht es seit April ebenso. Dauerhafte Kontosperre ohne dass ich gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen habe. Somit hat Paypal gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Ich halte eine Vertragsstrafe für angebracht. Wer noch Lust auf eine Sammelklage hat, kann sich gerne melden.

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
Pa3cia
Beitragsleistender

Mich hat es gestern erwischt. Angeblich hab ich Tabak verkauft und damit gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Ich hab ein rein privates Konto in dem kaum Geldeingänge zu verzeichnen sind aber vielleicht mal einem Freund der einem Geld schuldet. Sonst nur die üblichen Zahlungen an Online Shops. den Anruf beim Kundenservice kann man sich sparen. Die sagen nur man so Widerspruch per Mail einlegen aber die Aussichten auf Erfolg sind eher gering. 

Zusätzlich wird in der Mail von einen Geschäftskonto gesprochen und das ich die Logos und alles von meiner Website entfernen soll...

 

Ehrlich sowas unmögliches ist mir schon lange nicht untergekommen. Und dann darf man nie wieder ein Konto aufmachen, nachdem man Jahrelang nichts getan hat,

Wird halt mit AmazonPay oder Kreditkarte bezahlt und verdient wer anderes Gebühren dran.

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
LKMedia
Beitragsleistender

@Pa3cia Man kennts. 🙂

Paypal-Konto dauerhaft eingeschränkt - ohne Grund

Optionen
SgtCruise
Neues Community Mitglied

Hallo, ich Reihe mich dann auch mal ein. Mein Konto wurde ohne Grund eingeschränkt und die Schließung eingeleitet. Top wenn man noch Geld drauf hat was gerade durch einen Verkauf bei EB-K eingekommen ist. 

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.