abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
OnAir123
Neues Community Mitglied
Gesendet am

Hallo.

 

Leider ist es mir nun auch passiert, ich hab Geld zunächst per Waren gesendet. Da dieses durch evtl. Prüfungen nicht sofort zur Verfügung steht, habe ich es nachträglich "an Freunde senden" geschickt.

 

Nun die Frage:

Wie bekomme ich das Geld zurück?

 

Mehrere Geldanforderung meinerseits blieben erfolglos.

 

Ich würde im nächsten Schritt die Polizei einschalten, was meiner Meinung nach wohl auch so kommen wird.

Leider habe ich natürlich nur den angegebenen PayPal Namen und die Emailadresse.

 

Wer hat auch schon mal diese Erfahrung gemacht bzw. ähnliche und wie kann/sollte ich nun am besten vorgehen?

 

195 ANTWORTEN 195

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
Facetwister
Häufiger Beitragsleistender

Hallo OnAir123,
der Geldversand über "Freunde und Familie" ist nicht versichert und wirklich nur für deine Familie und deine Freunde gedacht, denen du vertraust.
Anzeige ggn Unbekannt kannst du aber erstatten. Die Polizei hat dann ihre eigenen Abläufe um bei PP Auskünfte zu erhalten und mit deiner Email bestimmt einen guten Ansatzpunkt.

Liebe Grüße
Face

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
Serving
Beitragsleistender

Hallo,

 

mir ist es auch mal jetzt passiert, hab vor 3 Tagen jemand Geld Versandt und jetzt gehen auch die Problemchen los.

 

Gut es war nicht ein allzuhoher Betrag, 30 Euro kann ich verkraften.

 

Hatte eine Dienstleistung in Auftrag gegeben dafür Zugangsdaten von einem Hoster bekommen, jetzt sind die Daten geändert und wahrscheinlich melden die sich nicht mehr zurück. Schitt happens sag ich da nur,vielleicht musste es einfach mal passieren.

 

Jedenfalls kann ich per "Freunde senden" das Geld nicht mehr zurückholen, mal schaun ob die sich Rückmelden.

 

Viele Grüsse

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
Utapau5411
Beitragsleistender

Ich habe kürzlich per eBay Kleinanzeigen etwas per "Geld an Freunde senden" gekauft.

Schön blöd, denn es war tatsächlich ein Betrug. PayPal übernimmt da keinerlei Kulanz, auch auf bitten meinerseits dass ich 2€ oder ähnliches zahle (Käuferschutzgebühr). Leider arbeiten dort reine Richtlinienmenschen (Roboter). Damit unterstützt PayPal Betrüger. Sehr schade und ein fetter Minuspunkt.

 

zum Glück!!! gebe ich bei allen Internetkäufen immer meine Kreditkarte an, nie mein Girokonto.

Ein Anruf bei AmericanExpress + einsenden der Transaktionskopie von PayPal + Gesprächsverlauf mit dem Betrugsverkäufer

2 Tage später war das Geld wieder auf meinem Konto.

 

Ich hoffe vielen damit zu helfen, die bei PayPal auch Geld an einen Betrüger gesendet haben.

 

Bitte stellt alle weiteren Fragen hier im Forum.

 

 

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
PayPal_Ben
Moderator

Hallo OnAir123, Hallo Serving, Hallo Utapau5411,

 

vielen Dank für eure Posts. Aus dem Begriff "Freunde und Familie" geht bereits hervor, dass diese Zahlungsart für Personen ist, mit denen man ein besonderes Vertrauensverhältnis hat. Die Rückbuchung des Kaufpreises bei der Hausbank oder dem Kreditkartenunternehmen löst die Angelegenheit dabei nicht, denn PayPal hat den Betrag bereits in Vorkasse an den Verkäufer gesendet. Ein Negativsaldo auf dem eigenen PayPal-Konto ist die Folge. 

 

Viele Grüße

 

Ben

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
Utapau5411
Beitragsleistender

Hallo Zusammen,

 

das was Ben schreibt ist natürlich richtig... die Zahlung an Freunde ist nicht abgesichert... somit bietet PayPal leider Betrügern immense Möglichkeiten an Geld zu kommen.

 

Wenn man versehentlich Geld an Freunde versendet hat ohne PayPal Absicherung und PayPal nicht kooperativ ist die Zahlung zurückzunehmen (auch nicht gegen eine nachträgliche Gebühr)

Spoiler
 jede Hausbank muss juristisch gesehen Überweisungen die unter Betrug stehen zurücknehmen - ...PayPal tut das dummer weise nicht... Berater lassen sich auch nicht zu Kulanz überreden... sie geben nur Standard Roboter antworten zurück

gibt es, wenn per Kreditkarte gezahlt wurde - die Möglichkeit den Betrugsfall über das Kreditkarten Institut zu Melden und das Geld zurück zu bekommen.

 

Jede Zahlung per Kreditkarte ist versichert... Gesprächsverlauf mit dem Betrüger und PayPal Transaktion angehangen und zum Kreditinstitut geschickt... 3 Tage später gibts die Gutschrift... - ohne jegliches wenn und aber....

 

Eine Negativbelastung im PayPal Konto erfolgt nicht, da das Geld von der Versicherung kommt.

 

Das PayPal so derart auf diese ggf. versehentlich als Freunde getätigte Zahlung besteht und auch nicht gegen eine Gebühr die Zahlung zurücknimmt um einen Betrug!!!!!! nicht zu unterstützen ist mir schleierhaft... Dort arbeiten anscheinend nur Roboter die nach Formalitäten gehen und keine mit logischem, fairen, helfendem Menschenverstand...

 

Bei weiteren Fragen wie ihr trotz "Zahlung an Freunde" (mit Kreditkarte) in einem Betrugsfall euer Geld zurück bekommt

 

helfe ich euch sehr sehr gerne und beantworte weitere Fragen - 

 

PayPal tut dies leider nicht...

 

 

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
pfand
Neues Community Mitglied

ich wurde auch für 220 Euro Betrogen .... über F und F 

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
MaggieMandau
Beitragsleistender
Hallo! Mir ist das heute leider auch passiert. Ich Dummerchen habe Tickets bei eBay Kleinanzeigen für 200€ gekauft und ausversehen (wegen den Voreinstellungen) per Paypal Freunde bezahlt. Keine Rückmeldung mehr. Ich bin so dumm. Ich könnt mich Ohrfeigen. Nun ist es so dass das Geld von meinem Bankkonto eingezogen wird. Also nicht über meine Kreditkarte bezahlt wird. Gibt es da eine Möglichkeit, das Geld zurück zu bekommen? Ichbjabe paypal auch eingeschaltet aber ich glaube kaum dass mir geholfen wird bei all dem was ich hier so lesen muss. Ich Danke für jede Hilfe. Liebe Grüße, Maggie

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
Utapau5411
Beitragsleistender

Maggie,

 

jede SEPA Lastschrift kann von dir storniert werden.

Kläre vorher mit PayPal was passiert wenn du das tust... ob ggf dein PayPal Konto dann ins Minus geht oder ob deine 200€ Zahlung vllt sogar zurückgezogen wird, was ich für unwahrscheinlich halte.

 

Und rufe deine Bank an, ob die dir in dem fall helfen können. Fragen kostet nix.

 

Viel Erfolg!!

 

Betrug/Rückzahlung bei "An Freunde senden"

Optionen
MaggieMandau
Beitragsleistender
Danke für deine Antwort. Echt lieb. Habe völlig übersehen dass ich sogar noch 150€ Paypal Guthaben drauf hatte. Also würden nur 50€ per Lastschrift eingezogen. Den Rest hat der Betrüger direkt von Paypal. Ich könnte grad echt ausflippen. Ich bin so Dämlich. 😞

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.