Verkäufer Paket geliefert aber Geld nicht bekommen

Guido6691
Beitragsleistender
Beitragsleistender

Hallo

 

Ich habe über Ebay Kleinanzeigen Ware im Wert von 140 Euro verkauft. Nach einer Woche bekam ich eine Mail von PayPal, dass der Käufer die Ware nicht bekommen hat und sein Geld zurück fordert. Der Käufer hat mich nicht kontaktiert oder einfach einmal gefragt was mit dem Paket ist.

Ich habe direkt bei der Post einen "Nachforschungsauftrag" in Auftrag gegeben.

Die Post hat mir auch schriftlich geantwortet, dass das Paket an den Empfänger oder einen Empfangsberechtigten übergeben wurde ( mit Tag und Uhrzeit).

Auch habe ich telefonisch eine "Anliegennummer" anlegen lassen und an alle Beteiligten weitergegeben. Mit dieser Nummer kann jeder den aktuellen Status telefonisch abfragen.

Alle Informationen wurden PayPal zur verfügung gestellt. Auch stellte ich die Frage ob ich noch mehr tun kann.

Keine Antwort von PayPal bis auf einmal eine Mail kam, der Fall wurde zugunsten des Käufers entschieden.

 

Jetzt bin ich die Ware und auch das Gels los.

 

Für mich nicht nachvollziehbar, hier wird jedem Betrüger die Tür und Tor geöffnet.

Einfach einmal behaupten, dass das Paket nicht geliefert wurde, trotz Bestätigung der Post dass es geleifert wurde und man bekommt sein Geld von PayPal zurück.

Für mich heißt das zukünftig, hände weg von PayPal als Verkäufer.

 

Vielleicht hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht, bzw kann mir einen Rat geben was ich jetzt machen kann.

 

Danke und Gruß

 

 

Login to Me Too
1 ANTWORT 1

PayPal_Carlo
Moderator
Moderator

Hallo @Guido6691,

vielen Dank für deinen ersten Beitrag und willkommen in unserer Community!

Tut uns leid zu lesen, dass ein Fall zu deinen Ungunsten entschieden wurde, obwohl du eine Lieferbestätigung hast. Nachvollziehbar, dass dich das verärgert.

Bei dem Nachweis der Zustellung ist es notwendig, dass die Zustellung an die in der Transaktion vermerkte Adresse erkennbar ist. DIes kann neben einer Sendungsverfolgungsnummer, über welche sich die Zustellung nachverfolgen lässt, im Normalfall auch eine schriftliche Bestätigung des Versanddienstes sein. WIchtig ist dabei, dass dort die Adresse des Käufers vermerkt ist.
Ist dies der Fall, so ist eventuell ein Widerspruch gegen die Entscheidung hilfreich. Diesen kannst du normalerweise sowohl selbst über den Fall als auch über die Kollegen am Telefon einlegen.
Daumen sind gedrückt, dass sich noch eine gute Lösung für dich finden lässt!

Liebe Grüße
Carlo


Wenn diese Antwort hilfreich für dich war, zeige es gerne mit einem Kudo oder akzeptiere sie als Lösung. Danke, dass du ein Teil der Community bist und anderen hilfst!
Login to Me Too

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.