abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Unberechtigter Käuferschutz und Geld entzogen

Falinski
Neues Community Mitglied

Unberechtigter Käuferschutz und Geld entzogen

Hallo ich habe vor 8 Tagen eine Playstation bei Shpock verkauft. Der Herr schien sehr nett zu sein und haben ohne Probleme ausgemacht das er die Playstation persönlich abholt. Ich gab ihm meine Adresse und wir machten eine Uhrzeit aus, seine Verlobte wie er sagte schickt mir dann das Geld über PayPal. Jetzt ist es so das Frau R. Seine verlobte behauptet ich hätte die Playstation nicht versandt. Erstens es sollte kein Versenden stattfinden sondern eine Persönliche Abholung. Der Verlobte von ihr kam am 10.07.2020 und hatte die Playstation Pro mitgenommen die Die Frau R. bezahlt hat. Ich habe sogar alle Screenshots vom Chatverlauf von Shpock hier zukommen lassen damit gesehen wird das kein Versand stattfinden soll. Frau R. lügt diesbezüglich und wie man in dem Chat lesen kann kam ihr Verlobter zwischen 15:40 und 15:50uhr und hat die Playstation mitgenommen. Also warum soll ich hier vorweisen etwas versandt zu haben was nie versandt werden sollte sondern abgeholt wurde? Zumal Frau R. keine Beweise gegen mich hat die belegen können die Playstation nicht erhalten zu haben aber mir wird hier nicht geglaubt weil ich keine Trackingnummer habe? Die Playstation ist in derem Besitz und mir wird hier das Geld abgezogen! Ist ja einfach so abzuzocken man kauft was bezahlt über PayPal und holt es persönlich ab. Schreibt dann Paypal an man hätte keine Ware erhalten und das reicht aus das einem das Geld zurückgezogen wird und man mit nichts dasteht?