abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Paypal entscheidet Käuferschutzfall scheinbar willkürlich und ohne Begründung

MJ1986
Beitragsleistender

Paypal entscheidet Käuferschutzfall scheinbar willkürlich und ohne Begründung

Hallo Comminity, Ich nutze Paypal sehr viel und war bisher immer zufrieden. Nun habe ich den Fall, dass ein Käufer behauptet ein defektes Gerät „Bohrhammer“ von mir bekommen zu haben. Dies ist definitiv nicht der Fall. Ich hatte den Käufer mehrfach geben mir einen Nachweis oder ein Video zu schicken auf dem der Defekt erkennbar ist zu schicken. Dieser bitte konnte er natürlich nicht nachkommen, weil das Gerät heile war. ......scheinbar hat er das Gerät für seine Zwecke genutzt und möchte es nun zurück geben. Weil ich hiermit nicht einverstanden war, hat der kaufen einen Käuferschutzfall eröffnet und Paypal gibt ihm nun auch noch recht . Paypal hat mir auch auf meine bitte keine Erläuterung oder Erklärung für ihre Entscheidung genannt. Wie soll ich mich hier verhalten ? ....... ich finde dieses Verhalten von Paypal unmöglich und nicht nachvollziehbar. Warum bekomme ich auch auf nachfragen keine Erläuterung? Hat Paypal das nicht nötig ihre Entscheidung zu begründen? Ist Paypal so groß das Sie es nicht nötig haben mir als Endverbraucher etwas zu erklären? (Ich versende Zahlungen von ca. 3000-5000€ / Jahr....) seit mehreren Jahren immer ohne Probleme. Ich bin total enttäuscht und versuche hier nun noch mal Hilfe zu erhalten. Sollte dies auch zu nichts führen, sehe ich außer meiner Kündigung keine Möglichkeit hiermit umzugehen. Mit einer Bank bzw. einem Treuhändler, der mein Geld an andere Leute schickt und mir hierfür nicht einmal Gründe nennt, möchte ich dann nicht weiter zusammenarbeiten. Evtl. Habt ihr ja noch eine Idee für mich. PS: Es ist ja schön das Paypal ihr Versprechen des Käuferschutzes groß schreibt, aber hier dürfen doch nicht alle Rechte des ehrlichen Verkäufers ohne Angabe von Gründen ignoriert werden.