abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käufer versucht Geld zurück zu ziehen

Gustavbr
Beitragsleistender

Käufer versucht Geld zurück zu ziehen

Moin, ich habe gerade ein Konflikt.

Ein Käufer meint seine Ware nicht erhalten zuhaben, obwohl er im Chat den wir über Twitter hatten, meint alles bekommen zu haben. Das ist auch richtig. Er bedankt sich sogar für das Produkt. In diesem Fall Fifa coins für Fifa21. Diese werden natürlich nicht mit der Post verschickt sondern online im Spiel. Nachdem er ein drittes Mahl bei mir gekauft hat und die Coins erhalten hat hat er das komplette Geld zurückgezogen. Ich habe screenshots vom kompletten chat, indem auch Fotos sind auf denen er mir seine Zahlung an mich bestätigt. Allerdings meint er jetzt dass sei gar nicht er gewesen. Die Beweislage spricht eigentlich eindeutig für mich. Ich habe den kompletten Chat auch hochgeladen. 

Jetzt meine Frage, ich habe gehört das man als Verkäufer schlechte Karten hat, wenn der Käufer meint das Produkt, vor allem online, nicht erhalten zu haben. Wie sieht es aus. Darf ich mir überhaupt Hoffnung machen diesen Konflikt zu gewinnen oder beachtet Paypal Beweise wie z.B. den Chat gar nicht wirklich ? 

MfG

G.B

1 ANTWORT 1
HH_Andi
Beitragsleistender

Betreff: Käufer versucht Geld zurück zu ziehen

Im Grunde sehe ich kein Problem für dich, du hast ein Produkt verkauft, was einem Zahlungsmittel äquivalent ist. Dies fällt nicht unter den Käuferschutz:

 

Siehe hier unter 3.2

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full