abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käufer verlangt Rabatt/Erstattung bei Verkauf von Gebrauchtlaptop

Optionen
naib1
Beitragsleistender
Gesendet am

Ich habe vor ein paar Tagen meinen alten Laptop verkauft und der Käufer beklagt sich nun über angebliche Mängel:

 

  1. Pixelfehler im Display (dieser ist seiner Meinung nach riesig groß, mir ist dieser in 2 Jahren Nutzung nicht einmal aufgefallen)
  2. Angeblich ist die SSD hinüber. Dabei hat er mir dann irgendwelche Testresultate von einem Programm geschrieben, was der SSD 93% Gesundheit attestiert (Warum ist das hinüber?).
  3. Außerdem meint das Testprogramm, dass das Gerät 12.000 mal eingeschaltet worden sei, was garnicht sein kann. Ich habe das Teil 2 Jahre benutzt und nicht täglich hochgefahren.

Ich habe das Gerät problemlos betreiben können und kann auch nicht glauben, dass die SSD jetzt so einfach kaputtgegangen sein soll. Ich halte das für Schwachsinn.

Nun will er 50€ Rabatt (Von 109€ Kaufpreis) oder eine Rückerstattung. 20€ für den Displayfehler und 30€ für die 128GB SSD. Er ist über den Paypal Käuferschutz abgesichert. Außerdem ist das Geld auch noch von Paypal einbehalten, da dies mein erster Verkauf über Paypal ist. Wird er mit diesen Gründen beim Käuferschutz durchkommen?

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.