abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Katria
Beitragsleistender

Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Hallo Liebe Community, Habe heute zum ersten Mal ein Fall und die Käuferin behauptet einfach,sie Hätte von mir eine Fake Tasche bekommen was definitiv nicht der Fall ist.es war ein Privatverkauf auf EBay Kleinanzeigen und jetzt steht mein Konto in Minus bin jetzt noch nie Negativ aufgefallen.wie entscheidet Paypal jetzt? Dann kann ja jeder sowas behaupten und hat ware und Geld. Habe über Paypal auch geschrieben das die Käuferin ein Gutachten muss.werd Paypal das auch verlangen? Bin seit Jahren schon dabei und jetzt sowas.
5 ANTWORTEN 5
Wani2
Beitragsleistender

Betreff: Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Na ja, wenn man sich die Warnhinweise bei Kleinanzeigen ansehen würde wüsste man, dass diese nur für persönliche Abholung gedacht sind 🙂

Katria
Beitragsleistender

Betreff: Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Ja,vielleicht besser so aber bis jetzt ging ja alles gut und wenn die Leute weiter weg wohnen ging halt nur so.Jetzt hat es mich auch erwischt 😢 Hoffe das Paypal nicht zum Gunsten des Käufers entscheidet!
Wani2
Beitragsleistender

Betreff: Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Nächstes Mal einfach nur Überweisung anbieten, dann passiert einem sowas nicht. Paypal entscheidet zu 99 % immer nach Lust und Laune.

Katria
Beitragsleistender

Betreff: Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Viele wollen nur Paypal,da halt viele Angst haben das die Ware nicht ankommt .Naja dann kann ja einfach jeder behaupten das es Fake ist und bekommt sein Geld?Dann muss ich mir echt überlegen ob ich Paypal noch anbieten werde.
UR3110
Beitragsleistender

Betreff: Käufer behauptet einfach Tasche wäre Fake

Ja, dasselbe ist mir heute auch passiert. Jeder sollte eine Zivilklage stellen, sonst könnte ja jeder über andere einfach so lügen verbreiten, und zusätzlich noch eine Schadenersatzklage. Der Käufer müsste erstmal beweisen, dass es ein 'Fake' ist, falls das der Fall ist, dann wäre es gerechtfertigt für den Käufer zu handeln. Einfach so, nur mit einer falschen Behauptung wieder an sein Geld zu kommen, ist natürlich für jeden Käufer der einen Artikel nicht mehr haben will, ein leichtes. Fühle mich betrogen und bin total enttäuscht....