abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

DHL versagt, kann Paypal helfen? Wo bleibt der Verkäuferschutz??

DangerCupcake
Neues Community Mitglied

DHL versagt, kann Paypal helfen? Wo bleibt der Verkäuferschutz??

Hallo! Folgende Situation, ein Käufer hat mir über ebay 6 Porzellan Schalen abgekauft. Die Schalen wurden jeweils doppelt in Luftpolsterfolie verpackt und mit Zeitung dazwischen und komplett das Paket mit Zeitung ausgefüllt. Man möge meinen das sollte reichen - aber trotzdem kam eine Schale zerbrochen an. Die Käuferin hat das bei Ebay gemeldet, ich bat Sie erstmal Schadensanzeige bei DHL zu erheben, aber das Paket nicht zurück an mich schicken zu lassen, da ich da schon mein Vertrauen in DHL aufgegeben habe, ich bat ihr an wenn DHL keinen Schadensersatz leistet, dass ich ihr eine Teilrückzahlung sende, sie war einverstanden. Sie hat sich nicht dran gehalten und das Paket zurück an mich gesendet. DHL hat sich über eine Woche nicht gemeldet, da rufe ich an und es wird zweimal nach Schilderung des Falles einfach aufgelegt, dann kriege ich aufeinmal eine Email (direkt nach dem Telefonat), dass DHL meint es war nicht gut genug verpackt. Über 2 Wochen später kommt mein Paket wieder bei mir an - Alle Schalen zerstört! Ich direkt wieder zu DHL, aber die wollten nicht mal eine Schadenanzeige aufnehmen! Hab drauf bestanden, natürlich wieder die gleiche Standard-Antwort, ohne Bedacht darauf, dass DHL selber diesmal die Schalen verpackt hat! 

Also hab ich jetzt 65€ Warenwertverlust, 6,5€ Ebay Gebühren, 2,5€ Paypalgebühren und 7 € Versand. Das ist doch nicht fair! Wo greifen hier denn mal Versicherung und Verkäuferschutz? Kann man irgendwo klagen?

 

Vielen Dank im Vorraus!