abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Betrugsfall?! Nicht authorisierte Zahlung nach ueber einem Monat der Zustellung

Optionen
Lobbylobster155
Neues Community Mitglied
Gesendet am

Hallo,

 

ich habe ueber Ebay eine Ware verkauft, dies war am 29.12. Der Kaeufer bezahlte auch direkt mit Paypal. Beide Adressen stimmen ueberein und passen zumsammen. Die Ware wurde dann auch am 31.12 per DHL als versichertes Paket erfolgreich beim Kaeufer zugestellt, Nachweis ist vorhanden. Nun am 1.2.2020 erhielte ich eine Email, dass der Kaeufer einen Fall eroeffnet hat, wegen einer nicht authorisierten Zahlung, dachte mich trifft der Schlag. Nun denn, habe ich die Nachweise an Paypal uebersendet. jedoch wurde das Geld nun eingezogen bzw. eingefroren. Ich als Verkaeufer stehe nun da wie ein Depp, obwohl ich nichts falsches getan habe! Wo ist hier der Verkaeuferschutz???

1 ANTWORT 1

Betrugsfall?! Nicht authorisierte Zahlung nach ueber einem Monat der Zustellung

Optionen
PayPal_Fritz
Moderator

Hallo Lobbylobster155, 

 

danke für deinen Beitrag und willkommen in unserer Community. 

 

Tut mir leid, dass der Betrag einbehalten wird. Dies ist allerdings ein ganz normaler Vorgang. Sobald ein Fremdzugriff gemeldet wird, entnehmen wir den Betrag und "parken" diesen erstmal bei uns. Danach wird geprüft, ob es sich tatsächlich um einen Fremdzugriff handelt. Ist dem so, erhält der Sender den Betrag zurück. Als Nächstes wird geschaut, ob du über den "Verkäuferschutz" abgesichert bist. Sofern du nachweislich an die von uns übermittelte Adresse versichert versendet hast, sollte dir der Betrag auch zugesprochen werden. Wichtig ist, dass die Zahlung per "Artikel oder Dienstleistung" getätigt wurde und die Ware unter die abgedeckten Artikel fällt. 

 

Liebe Grüße

Fritz

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.