abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Betrug vom Käufer

Marina2412
Beitragsleistender

Betrug vom Käufer

Hallo, ich habe eine Uhr verkauft. Als der Kunde diese Uhr erhalten hat war er mit der Qualität unzufrieden und hat einen Fall eröffnet. Bis dahin kein Problem. Er bestand darauf erst das Geld und DANN die Ware los ZUSCHICKEN. Ich habe (Weil mir das ganze der Chat geregelt haben) den Verlauf abgefilmt damit ich alle Beweise habe und ihm daraufhin die Zahlung per F und F gesendet. Das Geld ist weg und MEINE Ware auch. Echt eine frechheit was sich manche erlauben. in den Screenshots kann man sehen das er schrieb "Paket verlässt morgen spätestens 17 Uhr den Ort" , Ja super. Dann erwate ich meine Rückerstattung. Ich bin mir nicht sicher ob ich die Screenshots hier einfügen darf wegen dem Datenschutz recht, würde es aber gerne machen.

Mfg.

1 ANTWORT 1
Zultek
Beitragsleistender

Betreff: Betrug vom Käufer

Hallo Marina2412,

Als Verkäufer bist du erst zur Rückzahlung verpflichtet, wenn du die Ware wieder erhältst.

Da du dem Verkäufer Geld über F&F gesendet hast, kann er weiterhin auf eine Rückzahlung bestehen,
sollte die Uhr doch bei dir ankommen.
Bitte denke dran, F&F-Zahlungen sind nicht versichert und nicht dazu gedacht um Käufer zu bezahlen oder Rückzahlungen zu zahlen.

Du hast also nun eine F&F-Zahlung veranlasst, aber bedenke, trotz dieser Zahlung sieht es momentan so aus:
-Du hast das Geld erhalten.
-Der Kunde hat seine Ware erhalten.

Also, im schlimmsten Fall musst du die Uhr erneut erstatten, aber erst, sobald die Uhr bei dir ankommt.