abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Als Verkäufer beschädigte Ware zurückerhalten

Optionen
Mullewupp6666
Beitragsleistender
Gesendet am

Hallo zusammen, 

 

ich (=privater Verkäufer) habe einer Dame Schuhe über ebay verkauft und sie hat von Anfang an, Gründe gesucht, um eine Rücknahme zu verlangen. Ich habe die Ware schließlich (leider) freiwillig zurückgenommen und ihr ein Rücksendeetikett zur Verfügung gestellt. Die Käuferin hat die Schuhe dann aber nicht ordnungsgemäß verpackt, so dass die Schuhe beschädigt wurden. Ich hatte weder über ebay noch über PayPal die Möglichkeit nur einen Teil des Betrages zurückzuerstatten, also habe ich den Betrag zunächst unter Vorbehalt einer teilweisen Rückforderung über PayPal erstattet. Ich möchte aber dennoch einen Teil des Kaufpreises zurückbekommen, da ich die Schuhe so nicht bzw. nur mit erheblichem Verlust weiterverkaufen kann. PayPal antwortet mir auf meine Nachrichten immer nur mit Pauschalverweisen auf irgendwelche Käuferschutzseiten. Ich bin ja aber Verkäuferin.

Gibt es noch eine Möglichkeit, mir einen Teil des Geldes zurückzuholen? Es kann doch nicht sein, dass Käufer machen können, was sie wollen.

Danke schon mal für die Info.

 

Viele Grüße

1 ANTWORT 1

Als Verkäufer beschädigte Ware zurückerhalten

Optionen
Anonymous_User
Nicht anwendbar

Genau dein leider zu Beginn beschreibt das Problem in der gesamten Sache. Der Käuferin war völlig bewusst, dass du die Schuhe als Privatperson verkaufst. Absolut im Klaren darüber. Sie kann dann keine Rückgabe einfordern. Bitte gebe nächstes Mal keinesfalls nach. Dass du sogar ein Rücksendeetikett vorlegst, ist unglaublich höflich, aber einfach absolut nicht nötig. Du bist kein gewerblicher Händler, das Recht ist das nächste Mal auf deiner Seite - das solltest du wissen. Auch, wenn du leider eine negative Bewertung kassieren wirst. Das ist dann eben so. Möglicherweise hilft dir eBay ja sogar, auf Nachfrage diese wegen Sinnlosigkeit zu löschen.

 

In diesem Fall wirst du jedenfalls Lehrgeld gezahlt haben. Die Käuferin hat laut PayPal schließlich alles richtig gemacht. Käuferschutz + Rücksendung = Geld zurück. Du müsstest auf absolute Kulanz der Käuferin hoffen, damit diese dir zumindest ein Teil des Geldes freiwillig zurücksendet. Das wird aber vermutlich nicht geschehen. Ich weiß, wie stur manche Käufer/innen agieren - deine Verkaufserfahrung scheint eine solche zu sein. Schade!

 

Übrigens – viele wissen dies einfach nicht: Ich würde mich sehr über ein "Kudo" (Like) freuen - noch wichtiger ist es aber, dass du meine Antwort, wenn du sie denn als Problemlöser siehst, hier auch als solche angibst.

 

Liebe Grüße aus Berlin!

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.