abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käuferschutz verlangt Anzeige bei Kauf im Ausland~ Erfolgschancen?

Optionen
KnArRi
Neues Community Mitglied
Gesendet am
Hi. Ich habe am 24.12.20 via PP 6Waren bei 1VK im Ausland bezahlt(&bestellt). Vor ~2Wochen kamen 4 Artikel an, wovon ich nicht einen bestellt habe. Der VK will mir nur die ~156€ zurückerstatten, wenn ich die Falschlieferung auf eigene Kosten zurücksende. Ansonsten wurden mir 15% vom Gesamt-Kaufpreis angeboten. Mit der Falschlieferung kann ich nichts anfangen. Die Rücksendung nach China, würde um die 55€ zuzüglich eventueller Zollgebühren kosten. Als Käufer habe ich all meine Pflichten erfüllt und möchte weder auf eigene Kosten zurücksenden noch nur 15% zurück erhalten sondern den Gesamtbetrag. Ich habe den Käuferschutz beantragt und nun wird von mir verlangt, dass ich Anzeige erstatte und alle Angaben darüber an PP weiterleiten. Generell gar kein Problem, nur sehe ich schon, dass ich null Chance habe, da es ein Kauf im (nicht EU) Ausland war. Außerdem zögert sich das ja wieder Monate hin. Wozu der Käuferschutz, wenn ich monatelang meinem Geld hinterherrennen muss? Welche Erfolgschancen habe ich generell in diesem Fall? Ich habe keine Ahnung in welches Board ich es stellen soll?!? Danke im voraus und lG

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.