abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

E-Mail von paypal erhalten mit Antrag auf Käuferschutz => Ich habe aber nie etwas verkauft

Optionen
WhySoManyModels
Neues Community Mitglied
Gesendet am

Heute habe ich ein E-Mail erhalten, dass der Käufer A***** Reslan ein Antrag auf Käuferschutz gestellt hatte.
Ich selbst habe jedoch noch nie etwas mit PayPal verkauft. (Ich habe überhaupt noch nie etwas im Internet verkauft)


Auf PayPal (Konfliktlösung) selbst findet sich keine Information über diesen Fall weiter ist auch nichts in meinem Konto was auf die Zahlung hindeuteten würde.


Jegliche versuche die Problematik auf PayPal zu lösen endet entweder damit, dass das Kundentool nach der Nachricht:
"Um Ihr Anliegen zu klären leite ich Sie gerne zu der entsprechenden Fachabteilung weiter. Dazu bitte ich Sie, das Chatfenster nicht zu schließen."
sich einfach über Stunden nicht mehr meldet.


Es kann doch nicht sein, dass man E-Mails von PayPal erhält mit den Androhungen von Rückzahlungen von Geld, das man nie erhalten hat und wenn man auf Konfliktlösung geht, ist da gar nichts. Weiter habe ich gerade einen sehr faden Nachgeschmack über diese Firma, wenn ich betrachte, dass ich einfach ignoriert werde mit meinem Anliegen im Kundencenter.


Hatte Jemand gleiche Erfahrungen und kennt jemand irgendeinen Trick, dass ich mit PayPal ernsthaft in Kontakt treten kann?
Danke

1 ANTWORT 1

E-Mail von paypal erhalten mit Antrag auf Käuferschutz => Ich habe aber nie etwas verkauft

Optionen
WhySoManyModels
Neues Community Mitglied

Der Fall hat sich nun hoffentlich erledigt. Ich hatte direkt per Telefon mein Anliegen geäussert.

 

Das Problem war, dass eine Drittfirma im Hintergrund PayPal für Zahlungen benutzt und dazu Gastkonten (Nennen wir es mal Temporärzahlungskontos) anlegt. Nun wurde über diese Drittfirma eine Zahlung auf ein PayPal Gastkonto mit meiner E-Mail-Adresse getätigt und als der Fehler bei der Drittfirma bemerkt wurde gerade wieder mit dem Käuferschutz «Storniert».

 

Zusammenfassend:

  • Drittfirma sendet Geld an das Gastkonto verbunden mit meiner E-Mail. Ich erhalte keine Information da ich nicht Inhaber des Gastkonto bin.
  • Drittfirma möchte das Geld zurück und eröffnet ein Käuferschutz zulasten des Gastkonto mit meiner E-Mail. Ich erhalte ein E-Mail von PayPal. Da ich nicht "Inhaber" dieses Gastkonto bin, habe ich natürlich keinen zugriff darauf. In meinem Regulären Koto taucht der Fall natürlich nicht auf.

Eigentlich hätte ich von PayPal in diesem Fall nie ein E-Mail erhalten sollen da der Fall bei der Drittfirma verursacht wurde und es sich um ein Gastkonto handelt.

 

Hoffen wir nun, dass es nun somit für mich erledigt ist.

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.