abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Inkasso Mail von Paigo

Optionen
KingScania
Beitragsleistender
Gesendet am

Guten Abend,


Ich hatte vor ca zwei Wochen über Paypal in einem Spiel Premiumwährung gekauft gehabt und gerade am Tag, als Paypal abbuchen wollte, war das Konto nicht genügend gedeckt. Da ich das leider schon zweimal hatte, wusste ich, das Paypal normal zwei Tage darauf nochmal versucht abzubuchen.
Darauf hatte ich mich nun berufen und mein Bankkonto gefüllt, damit sie es erneut versuchen können.

Zwei Tage drauf eine Mail, das ich im Minus bin.
Dann hat meine Schwester mir insgesamt 31€ auf Paypal zurückgezahlt vom Einkauf und es tat sich ewig nichts. Offen waren zu dem Zeitpunkt noch insgesamt 74,95 € oder so.
Dann hat Paypal mittlerweile am 10.09 die offenen 105€ abgebucht und dabei die 31€ meiner Schwester ignoriert, also stehe ich eigentlich im Plus. Für mich war die Sache somit erledigt.

Jetzt heute bekomme ich eine Mail von Paigo als Inkassounternehmen, das im Auftrag von Paypal handelt, das der Betrag von 74,95€ offen sei und ich mit knapp 31€ Mahngebühren ca 106€ überweisen soll bis zum 21.09.

Ich habe denen eben gewantwortet, was ich von denen halte, das mein Paypal Konto seit 6 Tagen im Plus ist und die keinen Cent von mir sehen werden.


Nachdem ich jetzt auch mehrere Themen dazu gelesen habe, bin ich sehr kurz davor, meine Nutzung von Paypal (hauptsächlich für Spotify und Twitch Zahlungen, selten für Spiele) komplett einzustellen, wenn ich sehe, mit welch dubiosen Firmen Paypal zusammenarbeitet und meine Daten weiterreicht (DSGVO).


Habt ihr es ähnlich durch mit den, ich sags jetzt mal vorsichtig, "Deppen"?

Liebe Grüße aus dem Süden.

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.