abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Heteron
Beitragsleistender
Kommt von ihnen noch eine Antwort ?

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
xSinergy
Beitragsleistender

Hallo,

 

Mein Paypal-Konto wurde dauerhaft eingeschränkt und ich kann nichts mehr damit anfangen. Ich hab nichts getan ich hab eine normale Zahlung bekommen und diese wurde eingezogen und der Account eingeschränkt.

 

Daraufhin habe ich beim Kundenservice angerufen und mir wurde eine E-Mail geschickt wo ich mich mit Ausweis verifizieren musste. Jetzt wurde dies aber abgelehnt was kann ich denn tun? Ich bin auf manchen Seiten auf PayPal angewiesen.

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Heteron
Beitragsleistender
Leider kann man vom Kunden“Service“ oder den hiesigen Moderatoren keinerlei Hilfe erwarten. Man wird nur hin und her geschickt und keiner weiß was zu tun ist. Bei mir ist das gleiche Problem, kann dir Klarna empfehlen, falls nichts bei der Aufhebung der Einschränkung herumkommt.

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Anonymous_User
Nicht anwendbar

Habe als Privatperson am 31.12.2022 ein PayPal-Konto eröffnet weil ein Käufer auf eBay Kleinanzeigen unbedingt per PayPal bezahlen wollte. Der Käufer hat daraufhin mittels PayPal für Freunde inkl. Versandkosten bezahlt. Von diesem Geld hatte ich dann kurz darauf ein Hermes-Versandetikett bezahlt. Ansonsten habe ich mit dem PayPal-Konto nichts gemacht. Mit der Bezahlung über Freunde besteht ja bekanntermaßen kein Käuferschutz. Gestern nun erhielt ich die Mail von PayPal, dass mein Konto gesperrt sei und ich bis zu 180 Tage auf die Abbuchung der 80,50 € warten müsste, welche auf meinem Konto gebucht wären. So nun die Frage: Welchen Grund gibt es, das Konto zu sperren und den o.a. Betrag für 180 Tage zu blockieren? Die lächerliche Begründung von PayPal: Ich hätte mein Geschäftsmodell geändert. Blöd nur, dass ich als Privatperson überhaupt kein Geschäftsmodell habe und PayPal eigentlich auch nicht aktiv nutze. Etwaige Risiken für PayPal bestehen also - zumindest im Moment - nicht. Ich denke, dass es keinen Grund gibt. Der dumme PayPal-Algorithmus hat willkürlich das Konto gesperrt und nun braucht er voraussichtlkich die 180 Tage, bis er das Geld letztendlich freigeben muss. So kann man auch Geld verdienen. Ist das nun Betrug oder Diebstahl seitens PayPal? Ruft man den Kundenservice an, kommt man nicht durch. Der kann laut Informationen aus der Community auch nicht helfen, weil ja der sackblöde Algorithmus daran arbeitet. Ich nehme an, dass diesen Algorithmus noch der Psychopath Elon Musk geschrieben hat, als ihm PayPal noch gehörte. Anders kann ich mir diesen Schwachsinn nicht erklären. Oder was meint die Community dazu?

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Anonymous_User
Nicht anwendbar

Warum muss ich selbst auf meine Frage antworten? Wo sind die von PayPal bezahlten Moderatoren? Fasching feiern? Mein Konto wurde nach etwa 5 Tagen dauerhaft eingeschränkt, da ich es versäumt hatte eine Kopie meines Perso hochzuladen. Das sagt einem aber keiner, weder PayPal selbst noch diese oberschlauen Moderatoren. Das wird bei allen willkürlichen Kontosperrungen das Hauptproblem sein. Muss halt selbst darauf kommen. PayPal hilft einem da nicht!!!!!!!!!!!

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
shaeverythingk
Beitragsleistender
Guten Tag, ich habe seit etwa genau 3 Jahren Probleme mit Paypal bezüglich Konto-Einschränkungen. Und zwar habe ich damals 2020, als Corona gerade angefangen hatte und die Maßnahmen noch sehr streng waren, auf der Plattform Grailed Modeartikel verkauft. Als mir ein Käufer aus der USA Schuhe abgekauft hat und ich versucht hatte diese am letzten Tag der 7 Tage Frist zu versenden, wurde ich darauf hingewiesen dass dies nicht möglich sei, da man bestimmte Artikel unter anderem Schuhe aus Leder nicht international verschicken könne. Darauf hin wurde mein Verkauf storniert und mein Grailed und Paypal Konto geschlossen bzw. eingeschränkt. Ich habe mich damals leider nicht an den Support gewendet sondern ein neues Paypal Konto aufgemacht was später auch eingeschränkt wurde. Seitdem habe ich mit jedem Paypal Konto dass in Kontakt mit Informationen von mir wie meinen Bankdaten und oder Namen kommt Probleme. Mir ist zwar mittlerweile bewusst, dass ich mich damals an den Support hätte wenden sollen, jedoch finde ich es unfair dass ich noch immer mit diesem Problem zu kämpfen habe, da ich meines Wissens nach nicht gegen die Benutzerbedingungen verstoßen habe. Es ist sehr mühsam, nicht im Stande zu sein Paypal zu verwenden, da heutzutage für so gut wie jede Plattform Paypal essenziell ist. Würde mich freuen wenn mir jemand mit meinem Problem helfen kann. Danke im Voraus! Lg Elias

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Mike-DH1971
Beitragsleistender
Mein Konto wurde endgültig eingeschränkt, ich verstehe nicht wieso. Ich habe vor einem 3/4Jahr ein Fall gemeldet, Pizza Lieferant, hatte eine Lebensmittelvergiftung, der Lieferant hat mir das Geld nicht erstattet und habe es Paypal gemeldet und erstattet bekommen, nun ist mein Konto gesperrt wegen irgendwelcher Richtlinien! Ich kann über Konfliktlösungen zur Konto Beschränkung Aufhebung keinerlei Schritte einleiten um die endgültige Oserrung aufzuheben. Ich bin echt mega sauer. 8xh bekomme unter Kontakt nur Standardantworten. Ich benötige Paypal. Referenznummer: PP-L-378937858967

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
Steve1105
Beitragsleistender

Hallo Leute,

 

ich habe auch seit einiger Zeit große Probleme mit PayPal. Ich hab letztens 3 mal Geld auf ein anderes PayPal Konto überwiesen. Dann wurde auf einmal mein Konto eingeschränkt. Um Die Kontoeinschränkungen aufzuheben, sollte ich meinen Lichtbilsausweis hochladen, das habe ich getan. Und siehe da, mein Konto wurde nach eingen Stunden komplett eingeschränkt, kann mich zwar noch einloggen, aber Transaktionen egal in welcher Form, werden nicht mehr durchgeführt. Ich habe noch Restguthaben drauf und dies bekomme ich eventuell erst nach 180 Tagen ausbezahlt. Das ist schon kriminell, so lange das Geld einzubehalten. PayPal sollte man in Ihrer Machtstellung einschränken.

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
kpatzke
Beitragsleistender

Hallo zusammen,
mein Konto wurde ohne ersichtlichen Grund gesperrt und soll gekündigt werden, angeblich wegen "verbotener Aktivitäten". Das ist absolut hanebüchen. Ich benutze mein PayPal-Konto wie jeder andere auch. Bisschen Flink hier, ein bisschen Geld senden für die Kinotickets, die ein Freund ausgelegt hat, da. Außerdem habe ich ich zwei Finanzierungen über PayPal laufen.
Bei einem Anruf gibt es nur den Hinweis, sich an eine bestimmte eMail-Adresse zu wenden, wobei ich jetzt schon ahne, dass da keine Reaktion kommen wird. Das ist wirklich eine Frechheit. Hat jemand einen Tip? Ich werde morgen direkt mal mit dem Anwalt sprechen. Ich habe den Verdacht, dass sie das einfach als Mittel benutzen, um die Ratenverträge zu kündigen und die Summe gleich haben zu wollen. Vielleicht haben die gerade Not am Mann.

Kontoschließung eingeleitet - Muss ein Missverständnis sein

Optionen
fest1
Beitragsleistender

Wir sind ein neues Online-Unternehmen. Wir haben ein System, wir verkaufen bei ebay und amazon, außerdem haben wir eine eigene Onlineshop-Seite. Beim Einrichten des Online-Shops ist dem Technischen Service ein Fehler unterlaufen, sodass die automatische DHL-Nummer nicht an die Paypal-Anbindung übermittelt wurde. Deshalb wurde es geschlossen. aber wir haben den Fehler behoben. Bitte ich bitte Sie, unsere Paypal-Seite erneut zu aktivieren

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.