Endgültige Einschränkung

BjoernSchni
Beitragsleistender
Beitragsleistender
Hallo zusammen, vor einigen Wochen hat Paypal mein Konto endgültig Eingeschränkt. Grund soll ein Verstoß meinerseits gegen die Nutzerbedingungen sein. Weder ich noch drei der Mitarbeiter des Kundenservice von Paypal können einen Verstoß finden. Auf E Mails an aupviolations bekomme ich nur Automatisch generierte Antworten die mal so gar nicht weiterhelfen, im Grunde wird nur gesagt was ich eh schon weiß, nämlich das ich gegen die Nutzerbedingungen verstoßen haben soll. Von meinem PayPal Konto gehen lediglich Monatlich Zahlungen an Microsoft, Grover, und Steam ab, ab und zu mal eine Online Bestellung Pizzalieferdienst usw. Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen oder mir zumindest sagen an wen ich mich noch wenden kann.
Login to Me Too
13 ANTWORTEN 13

mansouryaacoubi
Beitragsleistender
Beitragsleistender

Da werdet ihr wohl nichts gegen tun können. Ist wohl ein Systemfehler. Weder der Support am Telefon noch AUP Violations kann dort weiterhelfen, weil sie selber keine Gründe erkennen können. Da ist ein Automatismus entwickelt worden um bestimmte Konten mit verdächtigen Aktivitäten zu sperren und dieser Automatismus funktioniert nicht korrekt und sperrt gelegentlich Konten, die nicht mal irgendwelche Aktivitäten vorweisen können.

 

Muss man sich wohl einfach mit abfinden, dass man ab dem Zeitpunkt ab dem der Automatismus zufälligerweise einen ausgewählt hat, kein PayPal mehr nutzen kann und auch die Bankkarten und Kreditkarten nicht mehr auf der PayPal Plattform verwenden kann.

 

Ein Hoch auf die (fehlgeschlagene) Digitalisierung.

 

Ein Tipp an alle, die in diese Situation kommen... sucht euch einfach einen besseren Zahlungsdienstleister, denn Anrufe beim Support oder E-Mails an AUP Violations sind lediglich Zeitverschwendung, da für PayPal Kundenzufriedenheit ein Fremdwort ist.

Login to Me Too

PayPal_Marcus
Moderator
Moderator

Hallo @BjoernSchni und @mansouryaacoubi,

 

vielen Dank für euer Feedback zu dieser Thematik. Herzlich willkommen in der PayPal-Community.

 

Eine Einschränkung, respektive finale Sperrung, des PayPal-Kontos, geht mit einer akribischen Überprüfung seitens der Fachabteilung einher. Ein Verweis auf die Nutzungsrichtlinie würde an dieser Stelle in der Tat als ausreichend gelten. Ein Verstoß gegen diese Nutzungsrichtlinie stellt einen Verstoß gegen die geltenden PayPal-Nutzungsbedingungen dar.

 

Eine finale Sperrung des PayPal-Kontos ist in der Regel endgültig. Ein damit einhergehender Einbehalt von Guthaben würde für den Zeitraum von bis zu 180 Tagen gelten.

 

Ich bedanke mich für euer Verständnis bezüglich der Beachtung der Vorgaben.

 

Bei weiteren Fragen, bin ich gern für euch da.

 

Viele Grüße

Marcus


Wir freuen uns auf sämtliche Anregungen, Fragen und eine freundliche und hilfreiche Kommunikation untereinander! Erkundet gern die Community, entdeckt alle neuen Funktionen sowie Services und lernt dadurch die Möglichkeiten von Paypal kennen.
Login to Me Too

BjoernSchni
Beitragsleistender
Beitragsleistender
Moin, also so akribisch können die Prüfungen nicht sein. Kein Paypal Mitarbeiter mit den ich gesprochen habe hat einen Verstoß meiner Seite gefunden und ich bezahlt Microsoft, Steam, Groover und ab und an mal einen Lieferdienst mit Paypal. Alles höchst illegal ( ist natürlich sarkastisch gemeint). Ich wurde auch schon mal vor ca. 10 Jahren gesperrt weil ich angeblich noch nicht volljährig war. Nun wenn ich jetzt 36 bin muss ich vor kanpp 10 Jahren 26 gewesen sein. Soviel zu den sehr akribischen Prüfungen. Fehler passieren was ja auch gar kein Problem ist. Wir alles machen Fehler, wichtig dabei ist jedoch diese Fehler einzugestehen und aus ihnen zu lernen. Dies fehlt bei Paypal zu gänze. Lg Björn
Login to Me Too

mansouryaacoubi
Beitragsleistender
Beitragsleistender

@PayPal_Marcus Bei allem Respekt aber du hörst dich nicht anders an als alle anderen Supportmitarbeiter, die einem sagen "Wir können dir nicht sagen was es ist und keiner wird es dir sagen können aber das steht so in unserer AGB". Anscheinend wird so akribisch gearbeitet, dass keiner mehr weiß warum man überhaupt ein Konto einschränken lässt. Aber ist schon in Ordnung. Wir erwarten keine Antwort mehr. Keine Antwort ist auch eine Antwort. Kein schlauer Move von PayPal gerade jetzt wo immer mehr Zahlungsdienstleister auf dem Markt landen.

Login to Me Too

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.