abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Zwielichtige Geschäfte

Micke41
Neues Community Mitglied

Zwielichtige Geschäfte

Hallo, Ich habe vor 9.12.2020 eine Lampe gekauft bei einem Online Verkäufer in Deutschland. Das Geld würde am 10.12 über Paypal bezahlt. Der Verkäufer scheint im Handelsregister registriert zu sein. Man kann seine Adresse auch auf der Webseite lesen. Er gibt eine Tel Nr an aber wenn man anruft ist die Nummer nicht aktiv. Angegeben wird, dass nur per Mail Nachrichten empfangen werden.Tag ein tag aus. Als keine Nachricht über die Lampe kam, habe ich an ihn geschrieben und die Antwort war: Die Ware wird diese Woche geschickt. Es kam nicht an. Dasselbe habe ich die Woche darauf gemacht, das selbe Versprechen aber nicht kam an. Ich habe an PayPal eine Nachricht geschickt und Paypal an den Verkäufer. Dann habe ich vom Verkäufer eine komische Nachricht, dass die Ware auf dem Weg sei (am 25.12.!!) und eine DPD Nummer die bei DPD nicht zu finden ist. Am selben Tag kam eine Mahnung per Mail, die Rechnung zu begleichen, obwohl Paypal schon bezahlt hat. Meine Frage ist: Kann ich über Paypal mein Geld zurückbekommen? Kann Paypal das Geld vom Verkäufer zurückverlangen? Der Verkäufer benutzt Paypal um seine betrügerisches Handeln durchzubringen. Ich habe die Bewertungen anderer Käufer über denselben Verkäufer gelesen. Viele sind sehr negativ. Käufer die sich über ein ähnliches Verhalten des Verkäufers as er mir gegenüber gezeigt hat. Was kann man machen da?  Ich finde dass ein Verkäufer mit so einen schlechten Ruf soll aus Pay pal ausgeschlossen werden. Dann würden potentielle käufer nicht so leicht hereinfallen. Vielen Dank