abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Zahlungsproblem mit Gebühren??? Käuferschutz???

Highlighted
Neues Community Mitglied

Zahlungsproblem mit Gebühren??? Käuferschutz???

ich habe einem Privatkauf gemacht und dem kunden wie e und je das Geld hierrüber überwiesen, jetzt stellt sich für mich seit Jahren herraus das der Verkäufer der kein Geschäftsmann ist sondern nur privat ist 9 € als Gebühr zahlen musst und meint ich hätte es als Freund überweisen sollen.... das wusste ich nicht und habe auch keine Ahnung ob da der Käuferschutz gild darum halte ich das für falsch. Bisher hat mir aber noch nie ein Privatverkäufer sowas gesagt. Er soll jedoch sein volles Geld bekommen. nur wie stelle ich das an ???? Die Gebührenseite ist nicht schlüssig und trägt genau diese Problem garnicht....???? z.B. fehlt mir die Information ab wann er ne Gebühr zahlt. weil der Privatverkäufer bekommt noch 9,30...wenn ich die wiederum wie gewohnt Zahle wieviel geht dann wieder ab oder vielleicht nicht weils unter einem bestimmten Wert ist.... ist schon trauchrich das mann hier soviel schreiben muss weil ans Telefon keiner geht.

1 ANTWORT 1
Highlighted
Moderator

Re: Zahlungsproblem mit Gebühren??? Käuferschutz???

Hallo Rene70,

 

herzlichen Dank für deinen Beitrag und willkommen in der Online-Community von PayPal.

 

Wenn es sich um einen privat Verkauf handelt, dann hast du in diesem Fall alles richtig gemacht.

Über die Sendeoption ''Freunde und Familie'' wäre deine Zahlung nicht über den PayPal-Käuferschutz abgedeckt. 

 

Wir erheben eine geringe Gebühr dafür, wenn eine Zahlung für einen Verkauf eingeht. Die Transaktionsgebühren werden festgesetzt, wenn die Zahlung erfolgt ist.

 

Da du die Zahlung versichert versendet hast, wurde dem Gegenpart empfangsgebühren in Rechnung gestellt. 

Je nach Empfängerland ist die Gebühren Strukturierung anders gesetzt.

 
Hier kannst du die exakte Gebührenaufteilung einsehen.

 

Liebe Grüße und bleib gesund

Alina