abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Teilrückzahlung - Angebot des Verkäufers

Naschi68
Neues Community Mitglied

Teilrückzahlung - Angebot des Verkäufers

Hallo 

mir wurde anstatt der vollen Summe eine Teilrückzahlung angeboten. Erst waren es 63 USD jetzt sind es 78 USD. Die Gesamtsumme beträgt allerdings 126 USD. Soll ich mich hierauf einlassen oder sind die Aussichten das Paypal für mich den Gesamtbetrag holt erfolgreich. Gibt es Erfahrungen hierzu?

1 ANTWORT 1
Agahnom
Neues Community Mitglied

Betreff: Teilrückzahlung - Angebot des Verkäufers

Hey Naschi68,
ich habe aktuell genau dasselbe Problem (insgesamt geht es um 65$). Mir wurde genau die Hälfe des Betrages angeboten. Bei mir war es ein klassischer Versand-Betrug: versendet wurde irgendein Schrott mit der angegebenen Sendungsnummer, gekauft hatte ich eigentlich zwei Bücher (die niemals in den Umschlag mit der angegebenen Sendungsnummer) hineingepasst hätten.
Ich habe heute mit einem Anwalt aus der Rechtsschutzversicherung gesprochen, welcher sagte, dass es bei Ablehnung der Teilrückzahlung extrem schwierig sein könnte, den vollständigen Betrag einzufordern. Diese Fake-Unternehmen sitzen oft auf irgendwelchen Inseln oder eher im östlichen Ausland und können sich im Prinzip jederzeit auf die "eigenen" Gesetze berufen. Die Polizei kann nicht viel machen (falls sie denn überhaupt versucht). Sie hat mir tendenziell dazu geraten auf die Teilrückzahlung einzugehen, sofern sie direkt über Paypal abgewickelt wird. Oftmals wollen die Betrüger hier noch weiter aktiv werden und private Daten einfordern oder per Banküberweisung zahlen...


Wie bist du vorgegangen? Hast du die Teilrückzahlung akzeptiert?

LG Aga