abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Probleme mit Käuferschutz, Konflikt trotz Einwand geschlossen

Highlighted
Neues Community Mitglied

Probleme mit Käuferschutz, Konflikt trotz Einwand geschlossen

Ich habe im Internet über paypal bei einem Anbieter einen Artikel gekauft.

Ich habe eine Sendung des Anbieters erhalten allerdings eine völlig andere Ware, die eindeutig weniger wert ist.

Es kann noch nichteinmal die Rede sein von "Ware entspricht nicht der Beschreibung" sondern etwas völlig anderes.

Ich habe daraufhin einen Konflikt gemeldet. Der Verkäufer hat mehrmals angeboten einen (kleinen Teil) des Geldes zu erstatten.

Das habe ich abgelehnt, da ich ohne eigenes Verschulden willkürlich einen anderen Artikel erhalten habe und nicht einsehe, warum ich mich finanziell an der Richtigstellung dieses "Irrtums" beteiligen sollte. Ich vermute hierin ein neues "Geschäftsmodell" wie ich noch ausführen werde.

Paypal hat schließlich eine Konfliktlösung mit voller Erstattung angeboten, falls ich den Artikel auf eigene Kosten (!) zurückschicke (mit tracking).

Hier liegt nun der Knackpunkt: Die Rücksendungskosten liegen ungefähr bei 30-50% der gesamten Transaktionskosten, da der Verkäufer in China sitzt und sind in jedem Fall höher als die falsche Ware! Durch diese Hintertür werde ich doch wieder erheblich zur Kasse gebeten. Wenn ich den Käuferschutz in Anspruch nehmen will muß ich gehörig dafür zahlen. Da ich ähnliches schon öfter erlebt habe (und gerade wieder erlebe) vermute ich, daß es sich dabei um eine neue Betrugsmasche handelt:

Verkäufer (meist China) machen ein vermeintlich günstiges Angebot mit paypal Schutz, schicken dann eine völlig andere minderpreisige Ware und versuchen durch Schwierigkeiten bei der Konfliktlösung (Nur Teilrückerstattung, kostspielige Rücksendungen,usw.) Rückerstattungen zu vermeiden.

Paypal hat sich hier sehr unkooperativ verhalten. Man hat mir nur den Weg der Rücksendung zugestanden und weitere Kommunikation war nicht direkt möglich (wegen Eingabefiltern). Zudem gab es eine verhältnismäßig kurze Reaktionsfrist, die ich wegen Urlaub nicht einhalten konnte. Somit hat paypal den Konflikt geschlossen. Verschiedene Versuche diesen Sachverhalt bei paypal zu reklamieren sind bisher umgeleitet worden oder blieben bisher unbeantwortet.

Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Kann man einen geschlossenen Konflikt wieder öffnen?

Wie kann man mit paypal kommunizieren wenn man mit der vorgeschriebenen Richtung nicht einverstanden ist?

Danke

norbnorb