abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Offener Betrag im Ratenplan/Fälschlich zustande gekommener Ratenplan

Optionen
Nogra3
Beitragsleistender
Gesendet am

Hallo!

 

Ich habe eine kleine Frage bzw. ein Anliegen. Die Problematik hatte ich bereits schon einmal, wurde aber direkt vom Kundendienst mittels Chat gelöst. Diesmal habe ich die gleiche, nur läuft das nicht so ab, wie zuvor, und das macht mich ein wenig stutzig. Aufjedenfall erstmal zu dem Problem: Ich kaufe gerne Sammlerartikel, entsprechend ist der Betrag etwas höher und das lasse ich gerne nebenbei monatlich laufen. Entsprechend dafür nehme ich den PayPal Ratenkauf in Anspruch. Nun ist es so, das diese Sammlerstücke immer direkt mittels der PayPal Kaufabwicklung direkt in dem Shop des Verkäufers gekauft werden. Nach dem bewilligten Ratenplan mittels PayPal werde ich auf eine weitere Seite des Verkäufers weitergeleitet, dort werden noch einmal zusätzlich Versandkosten angerechnet und dort kommt es zu dem Knackpunkt. Da diese Versandkosten nicht im Plan enthalten sind, wird der Kauf seitens des Verkäufers abgebrochen - soweit, so gut. Erneut den Kauf abgewickelt, diesmal sind die Versandkosten enthalten, der Antrag und der Kauf wurden erfolgreich abgewickelt. Auch entsprechende E-Mails bezüglich Ratenplan und dem abschließenden Kauf vom Verkäufer erhalten.

 

Mein Problem ist nun das ich für den ersten fehlerhaften bzw, abgebrochenen Ratenplan ebenfalls eine E-Mail mit der angeblich erfolgreichen Genehmigung erhalten haben. Für diesen versuchten Kauf habe ich seitens des Verkäufers keinen bestätigten Kauf und die dazugehörige E-Mail erhalten, was ja klar ist, es kam ja zu keinem.

 

In meinem PayPal Profil werden mir nun zwei Ratenpläne gelistet, beide besitzen verschiedene Vertragsnummern. Bei dem zweiten Versuch, sozusagen dem zweiten Plan, wurde der Betrag, der seitens PayPal zur Vefügung gestellt wurde, auch direkt eingezogen und ich habe einen verbuchten Eintrag im Aktivitätsverlauf. Nun ist es aber so, das der erste genehmigte Ratenplan ebenfalls im Aktivitätsverlauf gelistet wird, aber als "offene" Zahlung mit dem Vermerk "Bestellung Aufgegeben". Rein nach genehmigten Ratenplan nachvollziehbar, da ich den Kauf aber nicht abgeschlossen habe und der Verkäufer sowieso den Vorgang erst abgebrochen hat, bin ich mir nun nicht sicher, wie der weitere Verlauf ist.

 

Ich habe mich in der Zwischenzeit ebenfalls mit dem Kundendienst telefonisch auseinandergesetzt und dort wurde mir versichert, das dieser Betrag sozusagen geschlossen wird, dennoch der Rateplan weitere 6 Monate aber ohne jegliche Auswirkung gelistet bleibt. Dennoch steht dieser Betrag weiterhin als "offen" dar und ebenfalls wurde der Ratenplan nicht "geschlossen". Wie bereits oben erwähnt hatte ich die Problematik bereits einmal. Dort wurde direkt alles geschlossen, der Ratenplan wurde direkt als "Beendet" gelistet, keine weiteren offenen Beträge, nichts dergleichen.

 

Die abschließende Frage ist halt: Wieso ist das nun so? Wieso wird der Plan nicht direkt geschlossen wie beim ersten mal? Es kam ja zu keiner Verbuchung und wird es ja auch nicht? Soll ich einfach abwarten? Es beunruhigt halt einen sehr und vorallem bin ich etwas irretiert, auch weil es beim "ersten" mal so problemlos von statten ging.

 

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen - wenns auch nur ein Erfahrungsbericht ist.

 

Danke!

 

Mit freundlichen Grüßen

1 ANTWORT 1

Offener Betrag im Ratenplan/Fälschlich zustande gekommener Ratenplan

Optionen
Nogra3
Beitragsleistender

Mittlerweile hat sich das Problem gelöst. Vielen Dank an das PayPal Kundendienst-Team.

 

LG

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.