abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Modetalent Betrug

GELÖST
Highlighted
Beitragsleistender

Modetalent Betrug

Ich habe eine Summe von 143,15 bezahlt an Modetalent. Wie sich raus gestellt hat ist die Firma aus China, und somit müsste ich zusätzlich 50,00 Euro für die Retoure Bezahlen,obwohl überhaupt nicht ersichtlich war das die Ware aus China kommt . Meine Bestellung ist aus Köln gekommen. Meine Frage ist jetzt wie kann ich mein Geld von Paypal zurück bekommen? Frau Ligas-Hatscher
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderator

Re: Betreff: Modetalent Betrug

Hallo zusammen,

 

da immer wieder Fragen zum Thema Käuferschutz im Zusammenhang mit Bestellungen aus dem Ausland (insbesondere Asien) aufkommen, möchten wir gern mal auf ein paar Grundlagen eingehen. Dazu haben wir die häufigsten Fragen hier zusammengefasst und ausführlich beantwortet:

 

 

Warum will der Händler (bzw. PayPal), dass ich den Artikel auf eigene Kosten nach Asien zurücksende, obwohl er aus Deutschland kommt?

 

Das ist durchaus üblich und sogar wahrscheinlich. Viele asiatische Händler nutzen sogenannte Dropship-Lager im Empfänger-Land. Dort wird eine größere Anzahl von Artikeln eingelagert, die so kostengünstig an den Käufer versendet werden können. Das und die ohnehin in Asien sehr günstigen Versandkosten ermöglichen es überhaupt erst, niedrigpreisige Artikel auf dem deutschen Markt anbieten zu können. Diese Lager wickeln allerdings keine Rücksendungen ab bzw. kann der Zustand der retournierten Ware dort nicht geprüft werden. Deswegen ist der Rückversand direkt zum Händler für eine Erstattung oder einen Umtausch meist unerlässlich.

 

Siehe Käuferschutzrichtlinie 5.2.: "Wenn der Käufer einen Antrag auf Käuferschutz stellt, weil der erhaltene Artikel erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers abweicht, muss der Käufer den Artikel auf Verlangen von PayPal auf eigene Kosten an den Verkäufer oder an einen anderen ihm von PayPal während des Konfliktlösungsverfahrens genannten Empfänger oder Adresse zurücksenden und einen entsprechenden Versandbeleg vorlegen."

 

 

Unterstützt PayPal Betrug?

 

Diesen Vorwurf müssen wir ganz deutlich zurückweisen. Die Qualität sogenannter "Billigware" steht meist im direkten Verhältnis zum Preis, das sollte nicht überraschen. Dabei ist es nicht relevant, woher die Ware kommt. Solange es sich dabei aber nicht um Fälschungen von Markenartikeln handelt, ist es nicht verboten und auch kein Betrug, weniger hochwertige Ware zu einem günstigen Preis anzubieten. Das findet auch innerhalb Deutschlands statt. Die Entscheidung, diesen Kompromiss zugunsten des Preises einzugehen, liegt beim Käufer. Dennoch behält PayPal natürlich die Verkäufer im Auge. Auch wenn in der Community augenscheinlich recht viele Beiträge zu diesem Thema zu finden sind, bedeutet das nicht, dass die jeweiligen Händler nicht auch sehr viele Transaktionen ohne Probleme abwickeln. Wenn die Erwartungen eines Kunden nämlich erfüllt werden, schreibt dieser leider keinen Beitrag für die Community. Das verfälscht natürlich das Gesamtbild, das bei euch ankommt. Ihr könnt euch sicher sein, dass PayPal sich das nicht lange anschaut, wenn ein Verkäufer einen zu hohen Anteil an Beschwerden generiert. Dabei geht es in erster Linie darum, euch zu schützen. Die Kontakte dazu kosten uns aufgrund falscher Erwartungen aber auch sehr viel Zeit und Geld, weswegen es auch aus PayPals eigenem Interesse eine nur sehr begrenzte Fehlertoleranz gibt.

 

 

Worauf muss ich achten, wenn ich im Internet einkaufe?

 

Kenne ich den Verkäufer schon?

 

Wenn euch der Verkäufer unbekannt ist, solltet ihr euch vor dem Kauf über ein paar grundlegende Dinge informieren. Besonders wichtig ist hier, wo der Verkäufer sitzt. Darüber gibt meist das Impressum Auskunft, alternativ auch die Kontaktdaten. Allein die Landesvorwahl der Service-Telefonnummer ist hierbei ein guter Indikator.

 

Was passiert, wenn mir die gelieferte Bestellung nicht zusagt?

 

Schaut euch dazu bitte vor dem Kauf die Widerrufsbedingungen des Anbieters an. An dieser Stelle wird meist auch angegeben, wohin die Ware zu retournieren ist. Wenn euch daran etwas nicht gefällt, bestellt den Artikel nicht. Behaltet dabei bitte auch im Auge, dass die Rücksendung in jedem Fall auf eigene Kosten erfolgen muss. Das war nie anders und wurde auch schon in unseren AGB bei Kontoeröffnung an euch kommuniziert. Wenn ihr ein PayPal-Konto habt, habt ihr diese gelesen, verstanden und akzeptiert, weswegen eine gegenteilige Erwartung nur schwer nachvollziehbar ist. Abgesehen davon, dass das wirtschaftlich auch gar nicht realisierbar ist, weswegen es auch von keinem anderen Dienstleister angeboten wird. Sollte mal eine Rücksendung ins Ausland erforderlich sein, können wir euch aber dennoch unterstützen: Mit unserem Retourenprogramm könnt ihr bis zu 12 Mal im Jahr bis zu 25 Euro Rücksendekosten von PayPal zurückbekommen. Hier gibt es die Details dazu.

 

 

Was tut der PayPal-Käuferschutz für mich?

 

Wenn ihr euch dazu entscheidet, Artikel im Ausland zu bestellen, ist der Käuferschutz auch hier wie gewohnt für euch da. Wenn die Bestellung nicht ankommt (INR, "Ware nicht erhalten"), findet der Käuferschutz ebenso Anwendung, wie das bei einer Bestellung aus Deutschland der Fall wäre. Es gelten exakt die gleichen Richtlinien.

 

Genauso sieht es aus, wenn ihr einen falschen Artikel erhaltet (SNAD, "Weicht deutlich von der Beschreibung ab"). Auch hier gelten die gleichen Bedingungen wie für einen Einkauf innerhalb Deutschlands. Der einzige Unterschied ist, dass die Rücksendekosten sehr wahrscheinlich höher sind, wobei PayPal euch dabei noch mit bis zu 25 Euro unterstützen kann.

 

 

Fazit

 

Vor einer Bestellung im Ausland solltet ihr euch der Tatsache bewusst sein, dass eine mögliche Rücksendung teuer werden und sogar den Preis des Artikels übersteigen kann. Wägt daher bitte folgendes ab: Ist der Einkauf so billig, dass ihr mit dem Risiko geringer Qualität leben könnt? Oder wertvoll genug, dass sich im Zweifel auch eine Rücksendung zur Erstattung lohnt? Wenn ihr hierbei Zweifel habt, verzichtet bitte auf den Kauf. Wir stehen euch gern mit dem Käuferschutz zur Seite, können aber leider nicht jedes denkbare Szenario abdecken. Wir halten uns an unsere Richtlinien, die uns genauso Rechte und Pflichten gewähren, wie euch. Informiert euch deshalb bitte darüber, was ihr von uns erwarten könnt und auch darüber, welche Bedingungen dafür gelten. Wenn etwas nicht verständlich ist, fragt uns gern. Durch die Kenntnis der Grundlagen des Paypal-Käuferschutzes lassen sich Probleme mit Bestellungen im Ausland nahezu vollständig ausschließen.

 

Liebe Grüße

André

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

81 ANTWORTEN 81
Highlighted
Moderator

Re: Modetalent Betrug

Hallo diddelina1,

 

willkommen in unserer Community.

 

Es ist natürlich ärgerlich, wenn einem das passiert. Du könntest dich mit dem Shop auf eine kostenlose Rückzahlung einigen, wenn sie sich darauf einlassen. Ansonsten könntest du auch unseren Käuferschutz nutzen - sollte es jedoch innerhalb der Untersuchung zu einer Rücksendung kommen, würde auch diese zu deinen Lasten gehen.

 

Viele Grüße

Susann

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Modetalent Betrug

Obwohl ich meine Ware bis heute nicht erhalten habe, Modetalente dieses sogar mir per E-Mail bestätigte, hat paypal den Käuferschutz abgelehnt. Für mich unverständlich, zumal es ja längstens bekannt ist, wie der Verkäufer arbeitet. Paypal ist somit unnütz.

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Modetalent Betrug

Ich bin nicht bereit, dass auf sich sitzen zu lassen. PayPal ist als Zahlungsdienst mit seinem Werbeversprechen in der Pflicht. Ich denke ich werde mal die BaFin anfragen. ...mal sehen es passiert. Beste Grüße Peter Lierhaus
Highlighted
Mitglied

Re: Modetalent Betrug

Ich schließe mich der Meinung an, wozu Paypal - wenn kein Schutz seitens Paypal vorhanden ist! - Verkäufer benutzt absichtlich eine andere Versandadresse um die Paypal Richtlinen zu umgehen! Warum wird so etwas geduldet)?1

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Modetalent Betrug

Paypal kann also nicht verborgen sein, dass hier kriminelle am Werk sind. Aus meiner Sicht kann man nur jeden vor Paypal's Versprechen warnen.

 

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Modetalent Betrug

Genau so sehe ich das auch: fühle mich durch den Betrug und die Abzocke von Modetalente besonders von paypal völlig allein gelassen !!das kann doch nicht sein, dass die das dulden und immer mehr Menschen darauf reinfallen !!?

Was können wir nur tun?

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Modetalent Betrug

Ich habe die Waren an Modetalente zurückgesandt - genauso, wie es in den AGBs vom Verkäufer steht. 

Dann schreibt mir der Verkäufer, ich soll den Fall bei PayPal schließen, sonst kann er mir den Betrag nicht erstatten.

 

Ich melde den Fall an PayPal, und der Kundendienst sagt mir, der Einlieferungsbeleg reicht NICHT, sie brauchen ein FOTO vom Versandsetikett!  Und das obwohl aus dem Sendungsnummer klar ersichtlich ist, dass die Ware nach China geht (die Nummer fängt mit CY an).

 

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Modetalent Betrug

PP-D-35206699

Kommt mir bekannt vor - mein Fall wurde von PayPal allerdings nicht erledigt sondern abgelehnt ?!

Ich kann die Ablehnung nicht wirklich verstehen - wir haben die Sendung retourniert (an die vom Verkäufer nach WOCHEN genannte Adresse in China - auf meine Kosten !) da sie nicht komplett geliefert wurde und einige Teile nicht passten.  Es ist für mich seltsam das ich nun weder die Waren habe noch das Geld erstattet bekomme.....noch dazu ich einen Artikel bezahlt habe den ich nie erhielt !!!

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Modetalent Betrug

Also: PayPal hat nach ursprünglicher Ablehnung des Kobfliktes!!! ihn wieder aufgenommen und zu meinen Gunsten entschieden..... Die Versandkosten nach China muss ich tragen. Jetzt wird es spannend: ca. 8 Wochen nach der Rücksendung wollte mir die Post das Paket wieder zurück bringen da es anscheinend niemand übernommen hat? Existiert diese "Firma" tatsächlich und wenn ja warum wird sie von Paypal nicht gesperrt?

LG Hannes