abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käuferschutzfall

Optionen
Sucher3
Beitragsleistender
Gesendet am

wahrscheinlich ist meine Frage einfach zu beantworten, wenn man das entsprechende Prozedere kennt  🙂

Habe einen Konflikt gemeldet, der mir auch als solcher angezeigt wird. Anschreiben an den "Verkäufer" (in meinem Fall eine Dienstleistung bzw. einer Auskunft) brachte keine Reaktion seitens des "Verkäufers". Will den Fall zu einem zu einem Käuferschutzfall hochstufen (?), finde aber nirgends einen entsprechenden Button.

Was kann ich tun, damit dieser Fall nicht automatisch geschlossen wird?

vielen Dank für hilfreiche Antworten  

2 ANTWORTEN 2

Käuferschutzfall

Optionen
PayPal_Stina
Moderator

Hallo Sucher3,

 

willkommen in der Online-Community von PayPal und vielen Dank für deinen ersten Beitrag. 🙂

 

Super, dass du bereits ein Problem gemeldet hast. Den Button, um PayPal zur Klärung einzuschalten, findest du, sobald genau 7 Tage vom Kaufdatum an verstrichen sind. 

 

Klicke dann einfach unter Konfliktlösungen auf deinen offenen Fall und dann sollte dir dort der Button "Problem bei PayPal melden" angezeigt werden. 🙂

 

Liebe Grüße
Stina

Käuferschutzfall

Optionen
Sucher3
Beitragsleistender

Hallo Stina,

 

Vielen Dank für die Antwort, wenn sie auch leider in meinem Fall zu spät kommt.

Da meine wahrscheinlich recht laienhafte Bemühungen, mich mit PayPal in Verbindung zu setzen um mein Problem zu klären leider vergeblich waren und der Betrüger weiter fröhlich auf meinem Konto abgebucht hatte, obwohl weder eine Leistung seinerseits mir gegenüber zu verzeichnen war und ich gleich gar kein ABO mit ihm abgeschlossen habe konnte ich nur noch die "Notbremse" ziehen und habe die Beträge auf mein Konto zurückbuchen lassen.

Leider gestaltet sich eine Kommunikation mit PayPal ohne einige Semester Informatik als recht schwierig.

Eigentlich hat gar keine Kommunikation stattgefunden. Möglicherweise liest die Kunden-e-mails gar niemand oder nur eine Maschine?

Und das man auf Nachfragen auf Fake- bzw. Betrügerseiten keine Antwort erwarten kann, müßte auch PayPal wissen. Und so vergeht halt die Zeit ohne Klärung, bis ich von meinen Kindern, die im Umgang mit Computertechnik wesentlich besser drauf sind als ich und die entsprechend recherchiert haben ersteinmal erfuhr, das ich wahrscheinlich einem Betrüger aufgesessen bin.

Da ich garantiert nicht der Erste bin, der auf diese Seite hereingefallen ist und sicherlich noch mehr Beschwerden wegen dieser oder ähnlicher Seiten bei PayPal eintreffen und ich davon ausgehe, das eine renommierte Firma wie PayPal sicherlich eine Art "schwarze Liste" von solchen zumindest zweifelhaften Seiten hat, verwundert es eigentlich, das man vor solchen Seiten nicht wenigstens gewarnt wird.  😞

Man bekommt ja sonst auch alle möglichen und unmöglichen Warnungen aufs Handy bzw. PC.

Wie dem auch sei...

PayPal kann sich zur Klärung des "Falles" gerne mit mir in Verbindung setzen da Sie ja alle relevanten Angaben von mir besitzen (insbesondere meine Telefonnummer und e-mail Adresse)

Und ich bin mit Sicherheit einfacher zu erreichen als umgekehrt.

 

Viele Grüße

Sucher3

 

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.