abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Ist das ein Fall für Käuferschutz ?

Mitglied

Ist das ein Fall für Käuferschutz ?

Hallo zusammen,

 

ich habe im Dezember ein SIM-Lock-freies Galaxy A5 Handy über EBAY mit Paypal gekauft als Geschenk für meinen Sohn. Das habe ich auch korrekt erhalten. Weil aber an Weihnachten etwas anderes geschenkt wurde, habe ich das Handy zurückbehalten und erst Ende Februar als Geburtstagsgeschenk übergeben.

Leider war das Handy nicht SIM-LOCK-frei wie beschrieben, sondern SIM-Lock und hat mit Telefonkarten von Vodafone und Fonic und EDEKA nicht funktioniert.

Nach mehreren erfolglosen Korrespondenzen zur Freischaltung und Kontakten zu Samsung über den Verkäufer hat mir der Verkäufer "Geld zurück für Ware zurück" angeboten, was ich auch gemacht habe. Mehrere Wochen später war das Geld aber noch immer nicht bei mir eingegangen, worauf ich mich beim Verkäufer gemeldet habe und der nun auf die Garantie verwies und mir das Handy nach Überarbeitung durch Samsung wieder zurück geschickt hat. In der Zwischenzeit von mehreren Wochen hat sich aber nun mein Sohn schon ein anderes Handy zugelegt, weshalb ich das erste nicht mehr brauche. Ich habe ja auch die Zusage des Verkäufers-Geld zurück, erhalten und bereits mehrere erfolglose Versuche der Korrektur zusammen und auf Anweisung mit dem Verkäufer unternommen.

Die 180 Tage bei Paypal sind noch nicht abgelaufen, weshalb ich Käuferschutz beantragt habe.

 

Nun kann Ebay nichts mehr machen weil die Ebay-Frist abgelaufen ist.

Paypal ist der Ansicht, es sei ein Garantiefall und hat den Käuferscutzfall geschlossen

Ich verweise auf die fehlerhafte Beschreibung des Artikel als wesentlichen Punkt des Kaufes was das ganze Dilemma ja letzendlich ausgelöst hat. Meiner Ansicht nach weicht der Artikel mit SIM-LOCK-frei erheblich vom Istzustand SIM-LOCK ab. Für mich ist das nicht unbedingt Garantie sondern eine falsche Beschreibung.

 

Wer liegt nun richtig ?

 

Vielen Dank für eure Antworten.