abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Fake-Shop

Optionen
Ralle1304
Beitragsleistender
Gesendet am

Hallo Paypal,

 

ich habe am 07.11.2019 bei einem sehr stark beworbenen Internethändler eine Jacke bestellt und per Paypal bezahlt.

 

Nach einigen Internetrecherchen über diesen Betrüger-Verein bin ich dann zu dem Entschluss gekommen, den Kaufvertrag zu widerrufen, was ich auch am 13.11.2019 (14-tägiges Widerrufsrecht)  per E-Mail getan habe und habe zeitgleich einen Antrag auf Käuferschutz bei Paypal gestellt.

 

Während des strittigen Falls von dem INCARLA-Versandhandel wurde ich immer wieder per MAIL kontaktiert, das ich doch den Fall bei PAYPAL schließen soll und ich würde dann den Betrag auf mein Konto zurück überwiesen bekommen, was ich natürlich nicht getan habe.

 

Am 27.11.2019 bekam ich auf einmal folgende E-Mail von PAYPAL:

 

Hallo xxxxx!

 

Wir haben die am 13. November 2019 geöffneten Anträge auf Käuferschutz erhalten.

Wir haben die Transaktion(en) überprüft und müssen Ihre/-n Antrag/Anträge auf Käuferschutz ablehnen. Diese Entscheidung wurde getroffen, da der PayPal-Käuferschutz nur für Waren oder Dienstleistungen gilt, die nicht geliefert bzw. erbracht wurden oder nicht der Beschreibung entsprechen.

Es tut uns leid, dass es Probleme mit diesen Transaktionen gab.

Weitere Informationen zum PayPal-Käuferschutz

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Ihre Einkäufe schützen und Käuferschutzanträge untersuchen, klicken Sie unten auf der PayPal-Website auf Sicherheit.

Transaktionsdetails:

Bearbeitungsnummer: PP-D-xxxxxx

Transaktionsbetrag: 84,80 EUR

Strittiger Betrag: 84,80 EUR

Transaktionscode: 8KK88xxxxxxxxxxx

Transaktionsdatum: 7. November 2019

Viele Grüße
PayPal

 

Das Geld habe ich bis heute nicht wieder gesehen.

 

Die Internetseite mit dem Verkaufsportal von INCARLA ist schon seit längerer Zeit nicht mehr im Netz und der Verkäufer ist auch nicht mehr erreichbar!

Es gibt wohl auch schon neue Ableger dieser Seite, welche eine Zahlungsmethode mit PAYPAL anbieten und welche auch schon als FAKE-Shops anerkannt sind.

 

Jetzt zu meinen Fragen:

 

Wie kann ein solches Unternehmen wie PAYPAL mit einem Käuferschutz werben, welcher letztendlich dann doch keiner ist???

Wie kann es sein, das PAYPAL eine nicht zertifizierte E-Mail-Adresse als Verkaufs-E-Mail bei Ihnen die volle Funktion für Zahlungen erhält???

Wie kann es sein, das ich jetzt im guten Glauben auf einen Käuferschutz das Geld nicht wieder bekomme???

 

Beste Grüße

Ralf Schulze

6 ANTWORTEN 6

Fake-Shop

Optionen
Ralle1304
Beitragsleistender

Hallo PAYPAL,

 

ich erwarte hier eine Stellungnahme von Ihnen.

 

Beste Grüße

Ralf Schulze

Fake-Shop

Optionen
PayPal_Lisbeth
Moderator

Hallo Ralle1304,

 

danke für deinen Beitrag zu unserer Community.

 

Natürlich hätte der Händler deine Stornierung beachten sollen, auch da gebe ich dir nicht Unrecht. Ich kann gut verstehen, dass du verärgert bist. Leider gilt das 14-tägige Rückstrittsrecht nur für Europa. Der obigen Beschreibung nach vermute ich allerdings, dass sich der Webshop außerhalb dieses Raums befand. 

 

Auch was den Käuferschutzfall angeht, ist die Situation nicht ganz einfach. Wie dir bereits bei der Entscheidung mitgeteilt wurde, können wir dir mit diesem zusätzlichen Service nur helfen, wenn die Ware gar nicht ankommt oder stark von der Beschreibung abweicht. 

 

Wir unterstützen keinen Betrug und behalten uns vor, dementsprechende Maßnahmen in Bezug auf das PayPal-Konto des Verkäufers zu ergreifen. Leider können wir dir aus Datenschutzgründen keine Details dazu mitteilen. Mehr Information zu diesem Thema kannst du übrigens hier finden.

 

Viele Grüße

Lisbeth

 

 

 

 

 

 

Fake-Shop

Optionen
marcel_f
Beitragsleistender

Hallo,

 

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Bin leider auf den fakeshop urbanbalzs.de reingefallen und ich hatte den Eindruck das Paypal alle warnhinweise ignoriert wie:

  • Auf der Webseite urbanbalzs.de fehlt das Impressum. Dieses ist in Deutschland jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Sie wissen hier nicht, bei wem Sie einkaufen. 
  • Kontakt können Sie mit dem Shop nur über die E-Mail-Adresse  aufnehmen. Eine Telefonnummer oder gar Postanschrift suchen Sie vergebens. (Kein Kontakt möglich, Autoresponder)
  • Der Server des Onlineshops steht in Kanada, was für deutsche Onlineshops unüblich ist.
  • Die Webseite wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Der Inhaber will um jeden Preis unerkannt bleiben.
  • Der Bestellprozess entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland.
  • Alle Preise enthalten keine Steuern und Zölle. Diese Kosten kommen noch hinzu. 
  • Die Widerrufsbedingungen entsprechen nicht unseren Rechtsnormen.

Aber ich soll die 14 Tägige Rücksendefrist einhalten, Danke!

 

zu Paypal: Sie sagen sie Unterstützen keinen betrug und Betrüger, wieso macht Paypal dann noch immer  Geschäfte mit sogenannten Fakeshops und den Betreibern wie Shopping Technology Co., Limited wohl wissend das Sie einen Fakeshop betreiben? 

Fake-Shop

Optionen
phillippo111
Beitragsleistender
habe das gleiche fake-shop problem. paypal sagte mir ich solle die fake-ware zurücksenden (ans andere ende der welt) was ich tat, dann schloss paypal den fall plötzlich mit der begründung ich haette keine richtigen nachweise fuer die ruecksendung erbracht obwohl ich alles fotografiert plus trackingnummer pipapo angegeben hatte. fake shop hat jetzt mein geld und seine fake ware zurück und ich hab dafuer noch 30 euro porto bezahlt. das ist also meine erfahrung mit dem paypal-„kaeuferschutz“. der ist ein witz.

Fake-Shop

Optionen
MB20001
Beitragsleistender

Was ich seit Neuestem gelernt habe ist, dass man NIEMALS darauf vertrauen sollte, dass es die Option mit Bezahlen über PayPal gibt, das sagt über die Seriösität eines Onlineshops noch GAR NICHTS aus. Ich werde zukünftig nur noch bei bekannten, mir vertrauten Shops wie bei Amazon, Zalando oder co. bestellen. Da weiß man wenigstens, dass die Ware wie versprochen kommt.

Fake-Shop

Optionen
FMatillek
Beitragsleistender

Bei mir ist von 2 Fakeshops keine Ware angekommen.

 

1. anibatchr.com

2 tdgamesy.com

 

Es gab sogar Sendungsnummern, nachdem ich eine Fall eröffnet habe.

Diese Sendungen sind wohl getürkt gewesen.

Beide Fälle wurden von Paypal geschlossen.

Eine echte Prüfung findet hier wohl nicht statt.

Angekommen ist jedenfalls nichts.

Ein Fall für die Presse.

 

Bitte um Stellungnahmne von Paypal !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.