abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Defekter Artikel soll auf meine Kosten zurückgeschickt werden

Neues Community Mitglied

Defekter Artikel soll auf meine Kosten zurückgeschickt werden

Hallo!

 

Ich habe einen Antrag auf Käuferschutz gestellt, da ein an mich gelieferter Artikel Schäden an den Nähten hat und sowohl in Farbe als auch Machart von dem abweicht, was auf der Händlerseite beworben wird. Die Entscheidung von PayPal war heute, dass ich ein Anrecht auf Rückerstattung in Höhe von 53,- Euro habe, aber die Rücksendekosten selbst tragen soll. Diese belaufen sich bei einem Versand an die angegebene Adresse auf rund 45,- Euro, wenn online Tracking möglich sein soll. Ich kann daher die Entscheidung nicht nachvollziehen und bitte um Erklärung.

28 ANTWORTEN
Moderator

Re: Defekter Artikel soll auf meine Kosten zurückgeschickt werden

Hallo AFingas1981,

 

danke für deinen Beitrag in unserer Community.

 

Ich kann verstehen, dass das mit den Rücksendekosten ärgerlich für dich ist. Es ist allerdings so, dass diese nicht mit dem Käuferschutz abgesichert sind. Wenn im Fall entschieden wird, dass die Ware retourniert werden muss, so geht dies immer zu Lasten des Käufers. Du hast allerdings die Möglichkeit, unser kostenloses Retourenprogramm zu nutzen. Hier gibt es alle Informationen dazu.

 

Liebe Grüße

Susann

Neues Community Mitglied

Rücksendegebühren

Warum soll ich die Rücksendegebühren bezahlen?
Ich habe den falschen Artikel erhalten! Das ist schon ärgerlich genug!
Das Rückporto soll gefälligst der Verkäufer übernehmen!

Tags (1)
Mitglied

Andere rucksende Adresse , als ein Verkäufer beim Kauf angegeben hat.

Als ich ein Artikel gekauft habe , hab darauf geachtet , dass Standort Deutschland ist, in dem Beschreibung wurde auch als Standort Hamburg (Deutschland) angegeben, da Artikel nicht Funktionierte, hat PayPal für mich Positiv entschieden, unter einen Voraussetzung, dass ich Rücksendung übernehme, die Ware soll aber nach China zurückgesendet werden, die Versand nach China ist teurer als mein Artikel gekostet hat. Und die Beschreibung ist nicht komplett auf Deutsch. Man füllt sich dabei betrogen, ob dies Korrekt ist?
Neues Community Mitglied

Beantragung der Rücksendekosten bei PayPal

Sehr geehrte Damen und Herrn,

ich habe irgendwo gelesen, dass PayPal bis zu 12 x im Jahr die Rücksendekosten erstattet, wenn der Verkäufer keinen Retour-Label zur Verfügung stellt. Ich hatte eine Rücksendung für das mir derr Verkäufer kein Retour-Label bereitstellte. Wie beantrage ich die Rückerstattung von PayPal???

 

MfG

Werner Eschbach

Tags (1)
Neues Community Mitglied

Erstattung der Rücksendekosten

Hallo,

wie gehe ich vor, wenn ich einen Antrag auf kostenlose Retouren stellen möchte.

 

Heidrun Gebauer

Tags (3)
Mitglied

rücksendekosten

Wie und wo stelle ich einen antrag auf Erstattung der Rücksendekosten?

die Bestellung wird immer komplett über paypal bezahlt

Neues Community Mitglied

Rücksendung

Hallo,

hab für meine Tochter eine Puppenwaschmaschine gekauft von privat die leider kaputt ist.

Paypal hat das jetzt geprüft und ich soll sie mit Nachweis zurück schicken. Betrag wäre 6,99Euro

Bekomme ich das Geld dann auch erstattet oder nur den Betrag den ich bezahlt habe?

 

Tags (1)
Mitglied

Betreff: Paypal unfähig Konflikt zu lösen , Versandkosten Abzocke , China Versand ,

Ich sehe hier Paypal als das große Problem, sie ziehen sich aus ihrer Verantwortung bzw. sie wissen das es wenig Sinn gibt , das minderwertige Paket zu enorm hohen Versankosten zurück zu schicken , so bleibt der Kunde egal wie auf allen Kosten sitzen und Paypal ist aus dem Schneider. Das ist große Augenwicherei und verarsche am Kunden. Die wissen ganz genau was da läuft. Anstatt solche Firmen zu Sperren , leben sie davon. Vor allem die Hirnlosen Kundenbetreuer die einfach nur Textbausteine einsetzen und nicht wirklich auf das anliegen eingehen. Und nach den Fachmänischen Textbausteinantworten kommt gar nichts mehr. Selbst wenn du ihnen ganz deutlich machst das einen an der Klatsche haben bekommt man keine Atwort mehr, wahrschein sund dafür keine vorgefertigten Textbausteine da und man müsste diese hohle ding auf den Schultern benutzen um eine sinngemäße und erklärende Anwort zu geben. "PayPal-Kundenservice : Guten Abend, mittlerweile habe ich das Gefühl das ihr das Problem seid ! Ihr sendet mir fertige Textbausteine und macht euch die Arbeit wirklich leicht. KEINER von euch ist in der Lage auf mein Anliegen einzugehen geschweige sich die Arbeit zu machen sich mit der Sachlage vertraut zu machen. Ich weiss nicht ob es an mangelndem wissen oder am reiner Profitgier von Paypal liegt. Denn ich bin nicht der Einzigste der sich an euch wegen den Betrügereien dieser Chinafirma an euch wendet. Keiner von DENJENIGEN PAPPNASEN die mir geantwortet haben , haben davon muss ich ja ausgehen , weil die Antwort rein gar nichts mit der Sachlage zutun hat. Sich das was ich geschrieben habe ganz durchgelesen und im infernsten verstanden um was es mir geht. Aber ich sende gern den Text wieder vielleicht ist ja der eine oder ander mit etwas verstand bei der Sache und nimmt mein Anliegen ernst !" Muss als mal , obwohl die Sache sehr ernst ist "lachen, was das für ein klappspatenverein ist!
Mitglied

Käuferschutz - PayPal verarsche

Ich habe einen Artikel in China gekauft und via PayPal bezahlt - in der Annahme das ich damit "geschützt" sei - allerdings weit gefehlt.

 

Tatsächlich war der erhaltene Artikel bei weitem nicht das was die Artikelbeschreibung versprichen hat (als etwas ganz anderes) - und die Konfliktlösung von PayPal sieht nun vor das mir der Ersatz der Kosten (~35US$) zusteht wenn ich den Artikel auf eigene Kosten verfolgbar im Orginalzustand and den Verkäufer retouniere (Versandkosten Post € 21,--)

 

Also dafür das ich betrogen wurde - was durch PayPal auch zugestanden wurde - darf ich zahlen auch noch und das an eine Adresse in China schicken ohne die Gewissheit zu haben ob dort überhaupt wer euwas entgegen nimmt und die Versandkosten ident mit dme Gesamtkosten des Artikels sind ...

 

In meinen Augen unterstütz hier PayPal aktiv ein Betrugsmodell.

 

I bought an article in China and paid via PayPal - believing taht I'm "protected" via PayPal.

In fact, the received article was far from what the article description has promised (it was something completely different) - and the conflict resolution of PayPal now provides me the replacement of the costs (~ 35US $) is entitled if I send teh article back at my own costs in Original state (shipping costs post € 21, -)

So for the fact that I was cheated - which was also granted by PayPal - I may also pay now and send to an address in China without having the certainty of whether teh shipping address is correct and someone is tehre to take teh package plus that teh costs are even the total cost of the article ...

 

In my opinion PayPal is activloy support a fraud business.