abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Artikel nicht erhalten

Optionen
Celine97
Neues Community Mitglied
Gesendet am

Guten Abend,

ich hab heute in Facebook von einer Frau zwei Konzertkarten gekauft. Ich sollte ihr das Geld (90€) per Paypal schicken und danach würde sie mir die Email mit dem Link für die Konzertkarten schicken. Ich habe ihr das Geld überwiesen, leider habe ich von ihr danach keine Email bekommen. Ich konnte ihr dann weder schreiben, noch auf ihr Account einsehen, da sie alles gelöscht hat. Meine Frage an euch ist jetzt, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, das Geld wieder zu bekommen?

Vielen Dank im Voraus 🙂

2 ANTWORTEN 2

Artikel nicht erhalten

Optionen
RitaLux
Neues Community Mitglied

Guten Abend,

Ich habe meine Ware auch nicht erhalten (Ware gegen Betrag von 439,58 CHF) . Ich habe versucht das Problem bei Paypal zu melden.Ich habe den Verkäufer angeschrieben und bekomme keine Antwort. Ich habe das Geld bei ihm angefordert und er hat die Anforderung abgelehnt!

Leider habe ich nur die Möglichkeit gefunden gehabt das Konflikt als Unerwünschte Transaktion einzutragen. Nun wurde mein Konflikt abgelehnt da diese Transaktion von  mir genehmigt wurde, was auch stimmt, jedoch wurde die Ware nicht geliefert! Ich kann diese Transaktion nicht mehr melden, bekomme als Antwort dass die Position bereits gemeldet wurde und geschlossen ist...

Die Ware ist nicht geliefert worden und das Geld ist weg!!! Wie ist man hier bei Paypal geschützt???? Wie kann man das Geld zurück bekommen. Gibt es denn keine Versicherung??

 

Kann ich den Namen des Verkäufers hier bekannt geben um andere Leute vor Betrug zu schützen?

 

Vielen Dank für euere Rückmeldung

MfG

RitaLux

 

 

Artikel nicht erhalten

Optionen
thomas-1
Häufiger Beitragsleistender

Wenn Du PayPal verwendet hast, um die Ware zu bezahlen, kannst Du einen Konflikt melden und daraus dann einen Käuferschutzantrag stellen.

 

Hast Du jedoch die Option "Geld an Freunde senden" verwendet, dann gibt es keinen Käuferschutz. In dem Fall bleibt Dir natürlich der zivile Rechtsweg (Mahnung mit Fristsetzung, Mahnbescheid, Rechtsanwaltsschreiben, Zivilklage, etc.). Dazu brauchst Du natürlich einen ladungsfähige Adresse des Verkäufers. Wenn Du den Verdacht hast, dass es sich um Betrug handelt, kannst Du das bei der Polizei ider Staatsanwaltschaft anzeigen; haben die Ermittlungen von Polizei/Staatsanwaltschaft erfolg, kann dein Rechtsanwalt durch Akteneinsicht eventuell an eine ladungsfähige Adresse kommen, und so dann zivilrechtlich evtl. weiterkommen.

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.