abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käuferschutz hilft mit seinen AGB's ehrliche Käufer zu betrügen

Optionen
Gehe zu Lösung
Boschi
Beitragsleistender
Gesendet am
Hallo zusammen Was oder wem nützt der Käuferschutz, wenn man billigen bzw. völlig wertlosen Müll aus China erhält. Diese Betrüger werden immer ausgebuffter. Ein Shop aus USA, Niederlande oder sonstwo auf der Welt in dem man online einkaufen kann - da denkt man ja an nichts schlimmes und auch nicht an China. Ich staunte schon einige mal nicht schlecht als ich eine Trackingnummer von Chinapost erhielt. Nochmehr allerdings als ich die Ware nach langer Zeit erhielt. 1.Ein Homeplanetarium das garnicht kam aber 2 Disketten mit denen ich nichts anfangen kann. 2. Ein faltiges, geknicktes Stück Karton mit einem Leuchtstift statt einem Maltablet für Kinder. 3. Ein Wischset bestehend aus einem speziellem Eimer, einem Mop und 3 passenden Lappen. Gekommen sind nur die Lappen. 4. Ein selbstreinigendes Katzenklo vollautomatisch mit Deospender und Auffangbeutel. Geliefert wurden 3 Plastikteile die keinen Sinn ergeben und einen Kotschaufel. Alles wurde sehr genau beschrieben, sogar mit Videos geworben. Die oben erwähnten Artikel kamen nicht aus den USA sondern aus China und haben mich ca. 150,-$ gekostet. Den Wert schätze ich auf maximal 10,-€ für alles aber für mich unbrauchbar also Wertlos. In den Rücknahmerichtlinien dieses ominösen Shops steht sehr deutlich in englisch, das dem Käufer nur einmal Versandkosten berechnet werden, inklusive einem eventuellem Rückversand. Nach meiner Beschwerde beim Verkäufer wurde mir ein ausserordentliches, einmaliges Angebot gemacht. 50% Rückerstattung!!! Juhu, Hauptgewinn. Falls ich nicht drauf eingehe, sollte ich die "Ware" zurück senden allerdings an eine andere Adresse in China. Dabei soll ich aber die hohen Portokosten beachten die ich tragen müsse. Ausserdem gibt es eine Rückzahlung der Gesamtsumme bei Rückgabe nur unter Vorbehalt. Jetzt sollte eigentlich der Käuferschutz von PayPal seine Pflicht erfüllen und gegen Betrüger mit aller Macht und Stärke vorgehen. FALSCH GEDACHT!!! PAYPAL verlangt wirklich das ich die Forderungen dieser offensichtlichen Betrüger erfülle oder der Fall wird geschlossen. WO IST DA DER KÄUFER GESCHÜTZT wenn Betrüger die Möglichkeit haben sich die AGB's von PayPal zu nutze zu machen. Sollte PayPal nicht ganz schnell diese AGB ändern oder ist PayPal nicht wirklich daran interessiert den Käufer zu schützen. Ich denke beinahe schon an gemeinsame Sache zwischen PayPal und diesem Gaunerpack das ehrliche Leute mit Hilfe des Käuferschutzes abzockt. Ich habe alles gespeichert und dokumentiert und werde damit an die Öffentlichkeit gehen sobald ich genug Opfer zusammen habe die sich von PayPal verraten und verkauft fühlen. Das dürfte nicht sehr lange dauern da der Markt überfutet wird von diesen Shops denen PayPal mit seinen AGB voll in die Hände spielt. Ich bin stinksauer weil mir das nicht zum ersten mal passiert ist und diese Gauner und Abzocker daraus ein Sportart entwickelt haben wobei sie PayPal als Schiri nutzen und dessen Blindheit kaufen.
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Solved

Käuferschutz hilft mit seinen AGB's ehrliche Käufer zu betrügen

Optionen
Gehe zu Lösung
DavidFE
Häufiger Beitragsleistender
1. Evtl. Können Sie folgendes Angebot von PayPal wahrnehmen um einen Teil der Rücksendekosten zurückzubekommen (Sollten Sie sich für eine Rücksendung entscheiden) ( https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/refunded-returns ) 2. Bevor Sie etwas kaufen sollten Sie das Impressum der Website überprüfen. Wenn keins vorhanden ist, nur lückenhaft vorhanden ist oder Hongkong/China als Standort angibt ist die Ware sehr wahrscheinlich minderwertig. 3. Sie können mit Ihren Erfahrungen gerne an die Öffentlichkeit gehen. Ändern wird das ,bei den vielen negativen Erfahrungen die es jetzt schon online gibt, wahrscheinlich nichts. 4. Der Käufer wird geschützt, da er die Möglichkeit hat sein Geld zurückzubekommen. Bei fast allen anderen Bezahlmöglichkeiten haben Sie gar keine Chance Ihr Geld wiederzubekommen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2
Solved

Käuferschutz hilft mit seinen AGB's ehrliche Käufer zu betrügen

Optionen
Gehe zu Lösung
DavidFE
Häufiger Beitragsleistender
1. Evtl. Können Sie folgendes Angebot von PayPal wahrnehmen um einen Teil der Rücksendekosten zurückzubekommen (Sollten Sie sich für eine Rücksendung entscheiden) ( https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/refunded-returns ) 2. Bevor Sie etwas kaufen sollten Sie das Impressum der Website überprüfen. Wenn keins vorhanden ist, nur lückenhaft vorhanden ist oder Hongkong/China als Standort angibt ist die Ware sehr wahrscheinlich minderwertig. 3. Sie können mit Ihren Erfahrungen gerne an die Öffentlichkeit gehen. Ändern wird das ,bei den vielen negativen Erfahrungen die es jetzt schon online gibt, wahrscheinlich nichts. 4. Der Käufer wird geschützt, da er die Möglichkeit hat sein Geld zurückzubekommen. Bei fast allen anderen Bezahlmöglichkeiten haben Sie gar keine Chance Ihr Geld wiederzubekommen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Käuferschutz hilft mit seinen AGB's ehrliche Käufer zu betrügen

Optionen
Gehe zu Lösung
Boschi
Beitragsleistender
Vielen Dank für den guten Rat und den dazugehörigen Link. Trotzdem kann es doch nicht sein, das diese elenden Betrüger weiter ihre Masche durchziehen können ohne das man direkt gegen sie vorgeht bzw. ihnen den Ansporn zu diesem Vorgehen nimmt. PayPal muss doch als Institution in der Lage sein, derartige "Verkäufer" zur Rechenschaft zu ziehen und ihnen die Kosten für den Rückversand aufzuerlegen. Entweder liegt der Fehler beim Dispo des Verkäufers oder falsche Verpackung des Verkäufers oder vorsätzlicher Betrug durch den Verkäufer. Egal wie oder was, wenn nachweislich der Verkäufer Mist baut, muss er auch dafür gerade stehen und die Kosten für Rückversand übernehmen. Wer das nicht will hat bedenken an seiner eigenen Arbeitsweise oder wil betrügen und sollte von PayPal ausgeschlossen werden. Nur zertifizierte Händler die diese Bedingungen akzeptieren sollten die Zahlung mit PayPal anbieten dürfen. Dann hätte man definitiv einen sauberen Handel und viel weniger Stress für alle Beteiligten.

Haven't Found your Answer?

It happens. Hit the "Login to Ask the community" button to create a question for the PayPal community.