abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Highlighted
Neues Community Mitglied

Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Hallo Community,

 

ich muss hier mal meinen Unmut ablassen.

 

Ich habe über Paypal etwas bezahlt, wie ich es so oft mache. Leider hatte ich in dem Moment etwas gepennt und vergessen für eine auszureichende Deckung auf meinem "Spielekonto" zu sorgen (ja, ein Konto rein zum Sinnlosen Shoppen! und der Betrag war 4-stellig, das halte ich selten vor). Wie es dann nun mal so kommt, man erhält nun 2 Tage später eine E-Mail mit dem Hinweis auf die unzureichende Deckung und das der offene Betrag vom PayPal-Konto einbehalten wird.

 

"Ihr PayPal-Konto ist jetzt im Minus. Gleichen Sie Ihr Konto möglichst bald aus."

 

Wie geschrieben steht, gleichen Sie Ihr Konto möglichst bald aus, habe ich dies natürlich getan. Das ganze sogar per Giropay, damit die Summe sofort gut geschrieben wird. Das ganze ist sogar innerhalb von 2 Stunden nach der erfolgten E-Mail geschehen.

 

Im weiteren Verlauf der E-Mail steht nun:

 

"Gegebenenfalls werden wir erneut versuchen, den offenen Betrag einschließlich Bankbearbeitungsgebühr von Ihrem Bankkonto abzubuchen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Bankkonto für diese Zahlung ausreichend gedeckt ist, um weitere Bankgebühren zu vermeiden."

 

Dieser Text suggeriert doch, dass das erneute Einziehen des offenen Betrages nur erfolgt, wenn das PayPal-Konto nicht ausgeglichen wird. Also habe ich das ganze abgetan und gedacht... Erledigt!

 

Nun musste ich 5 Tage später feststellen, dass PayPal erneut versucht hat das Geld einzuziehen. Wie es kommen musste, das Konto hatte nicht genügend Deckung (warum auch, ein Spielekonto, der Monat ist fast um und ich hab genügend Geld ausgegeben.) und mir wurde von meiner Bank zum zweiten mal Bearbeitunggebühren in Rechnung gestellt.

 

Nachdem ich nun mit der Hotline telefoniert habe, offenbarte mir der Service-Mitarbeiter der Hotline, dass Paypal immer direkt versucht, das Geld zweimal einzuziehen, wenn beim ersten Vorgang dieser wegen unzureichender Deckung abgewiesen wurde.

 

Was soll das bitte? Wozu in der ersten E-Mail der Hinweis, dass mein sein Konto ausgleichen soll, wenn Sie es doch eh wieder versuchen abzubuchen. Was wäre passiert, wenn die Deckung vorhanden gewesen wäre? Hätte ich auf einmal ein riesen Guthaben, was ich dort gar nicht haben wollte?!

 

Frech finde ich auch, dass man garnicht auf meine entstandenen Bearbeitungsgebühren eingegangen ist. Klar, ich habe diese nicht direkt eingefordert, aber ich dachte hier an den gesunden Menschenverstand und dass man mir schon entgegen kommt. Aber dies ist nun scheinbar nicht der Fall. Okay, es sind 2€, wenn interessierts, aber auch das ist Geld!

 

Fazit: Unzureichende Deckung = 2x maliger Versuch seitens Paypal den offenen Betrag vom Konto einzuziehen. Egal ob das PayPal-Konto ausgeglichen ist oder nicht!

 

Gruß

Sebastian

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
Neues Community Mitglied

Betreff: Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Hi, 

das gleiche hatten wir auch jetzt. Allerdings klappte der zweite einzug, somit hat pp jetzt doppelt geld und mir fehlts aufm konto. Wie geht pp jetzt damit um? 🤷🏼‍♀️ 

 

Son mist, wirklich.

 

schönes wochenende

gruss

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Das selbe Problem bei mir. Ich hatte 0,00€ auf dem Paypal konto und habe etwas bei ebay gekauft (76,99). PP hat das Geld bei meinem normalen Onlinekonto eingezogen und dem Verkäufer gesendet. Ich dachte alles wäre gut. Nun sollte mein PP Kontostand wieder bei 0,00 stehen und mein normaler Onlinekontostand um 76,99 niedrigeer sein als zuvor. Der Händler hat das Geld, auf meinem Onlinekonto ist es auch weg; allerding sagt Paypal mein PP-Konto sei nun bei -76,99 und ich solle umgehen den fehlenden Betrag ausgleichen. Das wäre allerdings in meinen Augen doppelte Bezahlung(zu gunsten von PP). ich weiß nichtmal ob man bei diesem Unternehmen anrufen kann, ich finde dazu nichts. Das regt mich tierisch auf und kostet unnötige Zeit!

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Habe im Moment das gleiche Problem, einfach mal nicht auf das Konto geachtet.

Hab die ca 300€ ausgeglichen und PP zieht grad alles mit Zusatzkosten noch einmal von meinem Konto ein, aber das PP-Guthaben ist bei 0,00€.

Wenn die das einbehalten, gibt's defintiv eine Klage.

 

Wie hat es bei euch geendet?

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Unzureichende Deckung - doppelter Bankeinzug

Bei mir das gleiche Problem!

1ster Versuch: 50€ fehlgeschlagen. Dann war mein Paypal-Konto mit 50€ im Minus und ich habe es sozusagen "manuell" ausgeglichen. Ein paar Tage  später versucht Paypal 55€ für die selbe Transaktion einzuziehen, was ebenfalls fehlschlägt. Wieder ein paar Tage später nun der Versuch 60€ einzuziehen, was ebenfalls fehlschlägt. Was soll das?! Paypal hat doch das Geld schon bekommen.