abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Spenden-Button

Highlighted
Beitragsleistender

Spenden-Button

Hallo,

 

ich wollte einen Paypal Spenden-Button einrichten, da ich auf der Streaming-Plattform Twitch einen Kanal betreibe, jedoch ist dies mit schwierigkeiten Verbunden. Denn laut dem Paypal Support können diese nur von gemeinnützigen Organisationen mit einem dafür freigeschalteten PayPal Geschäftskonto genutzt werden.

 

Begibt man sich nun im Internet auf die Suche, findet man schnell heraus das dem scheinbar nicht so ist. Bekannte Webseiten bieten Schritt für Schritt Anleitungen an, wie genau man als Privatperson ein Konto anlegt. Zudem besitzen auf Twitch mindestens 80% der privaten Streamer einen Donate Button.

 

Wie genau funktioniert der Spenden-Button nun also und wie erklären sich die oben genannten Beispiele?
Reicht ein Upgrade auf ein Geschäftskonto aus und wenn ja, was sind die Unterschiede zwischen Geschäftskonto und einem Privatkonto, gibt es Kosten?

 

PS: Ist der Spenden-Button mit dem Modell von Paypal.me gleichzusetzen?

Vielen dank für eure Hilfe.

7 ANTWORTEN 7
Highlighted
Häufiger Beitragsleistender

Betreff: Spenden-Button

Du kannst einen Spendenbutton theoretisch auch mit einem Privatkonto erstellen und nutzen. Es kann nur sein, dass PayPal dir dann irgendwann auf die Finger klopft und du Stress bekommst. Spenden sammeln ist ein schwieriges Thema. Wenn du Spenden sammelst müsttest du theoretisch Spendenquittungen ausstellen, was man als Privatperson glaub ich nicht so ein darf. Dazu kann man sicher beim Finanzamt Infos bekommen oder bei nem Steuerberater.

 

Für eine Spende über einen Donate-Button zahlst du immer Empfangsgebühren (mindestens 1,9% +0,35 EUR), PayPal.me kannst du auch auf "Freunde und Familie" einstellen, dann zahlst du keine Gebühren. 

 

Ich würde an deiner Stelle PayPal.me verwenden. Mit ein paar HTML- und Grafikkenntnissen kann man sich auch mit PayPal.me ne Button bauen.  

 

 

Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Spenden-Button

Ich weiß nicht wieso, aber offenbar wurde meine Antwort abgelehnt, darum möchte ich es noch einmal probieren.

Erstmal danke für deine Antwort.

Ich muss also davon ausgehen, dass die Nutzung eines Spenden-Buttons, als Privatperson, eine Art Grauzone darstellt? Anders kann ich mir die häufige Nutzung auf Seiten wie Twitch, nicht erklären - wohingegen Paypal eine private Nutzung der Funktion offensichtlich gar nicht vorsieht.

Ich weiß zwar nicht wie genau die anderen Streamer das Thema Spenden handhaben, da diese Funktion aber ausgiebig genutzt wird und ebenso auf verschiedenen Internetseiten auch für Privatpersonen beworben wird, gehe ich von wenig Berührungsängsten aus. Vielleicht liegt es auch darin Begründet, dass es keine wirklichen Spenden, sondern eher Schenkungen sind, eben weil man eine Privatperson ist?

Die Gebühren waren mir bereits bekannt, aber was ist der Unterschied zwischen einem Geschäftskonto und einem privaten, denn ofenbar scheint ein Upgrade ziemlich einfach zu gehen?

Das Problem von PayPal.me ist, dass der Spender private Informationen erhält, zumindest den vollen Namen und den Wohn(vor-)ort, anstatt beispielsweise nur den eigens gewählten Kanal-Namen. Soweit ich das verstanden habe, bräuchte man wiederum ein Geschäftskonto, um dies zu umgehen. Das ist ein wichtiger Aspekt, wenn man denn Wert auf seine Privatinformationen legt und das tue ich.

Als ich mich beim Versuch einen Spenden-Button zu erstellen befand, war ich schon mit den "Zusatzoptionen" überfordert.
Man kann zb einen vordefinierten Betrag festlegen, aber es wird nicht erklärt ob die Spender dann nur diesen einen Betrag spenden können, oder ob dies nur ein Mindestbetrag darstellt. Bedingt durch die Gebühren, welche man als Empfänger zahlt, machen sehr kleine Spenden wenig Sinn. Denn wenn die Leute gebrauch von der Option, die Spendensumme selbst wählen zu können, nutzen machen könnten, dann gerät man durch sehr kleine Spenden(unter einem 1€) eventuell sogar ins Minus, was es zu vermeiden gilt. Deswegen wollte ich zb. mehrere Beträge festlegen, wie zb. 2€ 4€ 5€ usw. - das konnte man möglicherweise im letzten Feld irgendwie realisieren, aber eben nur mit HTML Kentnisse, welche ich nicht besitze und eine wirkliche Hilfestellung bietet PayPal hier nicht. Der Support konnte und wollte mir diesbezüglich nicht weiterhelfen, da ich eben kein Geschäftskonto besitze und auch keine gemeinnützigen Organisation bin.

Daher meine Ratlosigkeit zu dem Thema, aber vielleicht finden sich noch weitere Antworten, oder gar ein offizielles Statement.




Highlighted
Beitragsleistender

Betreff: Spenden-Button

Wie wahrscheinlich ist es denn, dass hier ein Mitarbeiter von Paypal mitliest und antwortet? Per Nachrichten-Support bekomme ich leider nur standardisierte Antworten, die mir nicht weiterhelfen.

Highlighted
Neues Community Mitglied

Betreff: Spenden-Button

Da bin ich ja schon mal froh, dass ich nicht der einzige bin, der sich diese Frage stellt. Warum hat jeder Hinz und Kunz im Internet einen Spendenbutton, aber ich muss ne Wohlfahrtsorganisation sein um das auch einzurichten? Habe leider bisher auch keine guten Antworten!

Als workarounds fallen mir nur Patreon und "einfach Mail Adresse mit bitte um Spenden" ein. Patreon allerdings hat keine einmal-Spenden, und meine mit PayPal verbundene Mail Adresse möchte ich eigentlich auch nicht einfach so durchs Internet rufen.

 


Eine Lösung würde mich daher auch sehr interessieren!

Highlighted
Neues Community Mitglied

Betreff: Spenden-Button

hallo,
hab das gleiche problem - hast du inzwischen antworten auf deine fragen gefunden?

Highlighted
Moderator

Re: Betreff: Spenden-Button

Hi ihr beiden,

 

herzlich willkommen in der PayPal-Community.

 

Schaut mal hier - alles andere ist inoffiziell. 😉

 

Liebe Grüße

André

Highlighted
Beitragsleistender

Re: Betreff: Spenden-Button

Offensichtlich muß man paypal.me mit einem Geschäftskonto anlegen. (Was aber die Konsequenzen sind, ist mir leider auch nicht ganz klar...)

 

Vermutlich beim Finanzamt anmelden, zahlen wohl eher weniger, da es schätzungsweise bei vielen zu geringe Umsätze werden? Steuererklärung wird man ggf. abgeben müssen. Ich las, wenn die Umsätze lediglich zur Eigenfinanzierung reichen, also, ein paar Umkosten, die man damit hat, entfällt wohl die gewerbliche Anmeldung bzw. Einschätzung als solche. 

 

Naja, finde es auch etwas undurchsichtig.

 

Bez. der Anonymität kannst du zumindest hier mehrere mail - Adressen anlegen und vermutlich eine davon dafür nutzen. Ob dann bei der Überweisung der Klarname wg. des Girokontos sichtbar sein wird, weiß ich nicht genau. Könnte aber klappen. Plus den Kanalmamen (z.B. Youtube) in der Linkadresse. So könnte es doch funktionieren. Mich nervt das auch.

Evtl. hat es ja schon jemand so erfolgreich praktiziert und kann Auskunft geben?