abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Käuferschutz

Highlighted
Neues Community Mitglied

Käuferschutz

Heute habe ich diese Email von PayPal erhalten.

 

Hallo Paul Metzen!

Wir haben die am 4. April 2020 geöffneten Anträge auf Käuferschutz erhalten.

Wir haben die Transaktion(en) überprüft und müssen Ihre/-n Antrag/Anträge auf Käuferschutz ablehnen. Diese Entscheidung wurde getroffen, da wir keinen gültigen Nachweis über die Rücksendung der Ware erhalten haben.

Es tut uns leid, dass es Probleme mit diesen Transaktionen gab.

Weitere Informationen zum PayPal-Käuferschutz

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Ihre Einkäufe schützen und Käuferschutzanträge untersuchen, klicken Sie unten auf der PayPal-Website auf Sicherheit.

Transaktionsdetails:

Bearbeitungsnummer: PP-D-60606703

Transaktionsbetrag: 14,76 EUR

Strittiger Betrag: 14,76 EUR

Transaktionscode: 5WW002918C728252H

Transaktionsdatum: 1. April 2020

Viele Grüße
PayPal

 

Keinen gültigen Nachweis über die Rücksendung der Ware? Es wurde zu Gunsten des Verkäufers entschieden. Wenn PayPal behauptet es gebe keinen gültigen Nachweis über die Rücksendung der Ware, bedeutet das für mich, ich habe keine gültigen Nachweis über die Rücksendung der Ware vorgelegt. Das ist aber gelogen. Der Nachweis ist gültig und wurde vorgelegt. Das ist im Käuferschutzverlauf als PDF gespeichert. Für mich ist das eindeutig offener Betrug das gemeinsam begangen wurde, weil somit abgestritten wird, das im Käuferschutzverlauf ein gültiger Nachweis über die Rücksendung der Ware vorhanden war.